← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Christoph
Christoph mag es, wenn es breakig und verspielt klingt. Nicht zu gerade. Als Kid Kozmoe legt er auch auf. Und heimlich produziert er eigene Tracks. Aber pssst.

Tags

Teilen

Dreadmaul „Curse Of The Jujuman“ (Boundless Beatz)

17. März 2016 / Kommentare (0)

Auch abseits der geraden Beats gibt es Neuigkeiten im ersten Quartal 2016: Boundless Beatz legt eine weitere EP vor.

Die vierte EP auf Boundless Beatz ist zugleich die zweite EP von Dreadmaul. Schon der Name „Curse Of The Jujuman“ weist auf die cinematische Qualität seiner Tracks hin. Während der bombastische Voodo-Halfstep von „Ayahuasca“, „Chaos Theory“ und „Tusk“ als Untermalung für eine düstere Indiana Jones-Version durchgehen, packt „Destroyer Of The Worlds“ schwergewichtige Amen-Breaks aus und zielt – nun ja – tatsächlich auf Zerstörung ab. Zum Glück nur auf dem Dancefloor.

In den richtigen Händen sind solche Tracks echte Waffen. Für meine Ohren sehr erfreulich ist auch die rhythmische Abwechslung in den Tracks von Dreadmaul, welche auch Parallelen zu Alphacut und [kju:bi] aufweist, aber dennoch eine deutlich direktere und ravigere Form annimmt. Thematisch wirkt die ultra-düstere Atmosphäre im Drum & Bass manchmal etwas klischeehaft. Aber das mindert keineswegs den Spaß an der Sache.

Dreadmaul Facebook
Boundless Beatz Website
Mehr zu Dreadmaul bei frohfroh
Mehr zu Boundless Beatz bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.

    Panthera Krause „Genki Girl“ (Riotvan)

    ReleasesReleases / 27. Mai 2019 / Kommentare (0)
    Wenige Wochen vor dem Riotvan-Geburtstag erschien Panthera Krauses „Genki Girl“- EP am 3. Mai auf dem Leipziger Label.

    Review, Review: Tinkah, Relapse, WaqWaq Kingdom und Kontrapunkt

    ReleasesReleases / 27. April 2019 / Kommentare (0)
    Es passiert sehr viel in Leipzig und wir hängen notorisch mit den Reviews hinterher. Einige Veröffentlichungen möchte ich daher im Schnelldurchlauf vorstellen.
    zum Seitenanfang scrollen