← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

David Bowie x Filburt x Helden

22. September 2017 / Kommentare (0)

Vor 40 Jahren wurde David Bowies „Helden“ geschrieben und veröffentlicht. Zum Jubiläum durften zwei Elektronik-Producer den Hit remixen – Filburt ist einer davon.

Und damit schon mal ein großes Wow vorweg. Denn Filburt teilt sich die Ehre eines offiziellen Remixes tatsächlich nur mit dem britischen Drum & Bass-Producer Klax. Dass ein Leipziger Musiker in die Auswahl kam, liegt an der etwas leidigen Heldenstadt-Zuschreibung Leipzigs.

Aber gut. Auch „Heroes“ ist von großem Pathos geprägt. 1977 entstand der Song im Berliner Hansa Studio, das zu dem Zeitpunkt unweit der Berliner Mauer lag. Bowie sah wohl aus dem Paar ein junges Paar, dem es scheinbar nichts ausmachte, sich genau unter einem Grenzwachturm zu küssen.

Filburt bekam schließlich das Angebot für einen Remix aus der Heldenstadt Leipzig. Die Idee für seine Version sei recht schnell entstanden, meint Filburt. Die Zeit danach aber, mit all dem Warten auf Feedback vom Label und Bowies Erben, zog sich und hat ihn wohl einige Nerven gekostet. Der Remix erscheint nun als digitaler Bonus zu einem 7″-Re-Issue von „Heroes“.

Das Ergebnis ist eher eine Cover-Version, denn Filburt hat nicht nur den Refrain gesamplet, er hat Bowies deutschsprachige Strophen komplett eingebettet in seinen disco-schillernden House-Sound. Sehr hot!

Filburt sagt: „Es war eine sehr große Ehre mit dem Originalmaterial arbeiten zu können. Als ich die Basis der Single hörte, bekam ich sofort eine Gänsehaut. Für mich ist David Bowie immer ein Ausnahmetalent gewesen und dieser Song spiegelt den Drang nach Freiheit und Veränderung wider. Während ich am Remix arbeitete, war es mir wichtig, die Atmosphäre des Originals in ein neues, aktuelles Zeitalter zu übertragen, aber auch, mit dem Groove ein klassisches Disco-Feeling zu erzeugen.“

CommentComment

    RelatedRelated

    Rustre „Still Afraid of Heights“ (ThinkLoud)

    ReleasesReleases / 15. Mai 2018 / Kommentare (0)
    Ok, dieses Album ist ein klassischer Fall von: untergegangen. Der Fotograf Gregor Barth hat es durch seine Foto-Doku aber nochmals hervorgeholt – hier also eine verspätete Vorstellung.

    Neu neu: Frische Musik von Salomo, Schmeichel und WaqWaq Kingdom

    ReleasesReleases / 26. April 2018 / Kommentare (3)
    Vary, Defrostatica und Jahtari begrüßen mit neuen 12"-Veröffentlichungen den Sommer.

    Album-Backstock x Q1

    ReleasesReleases / 12. April 2018 / Kommentare (0)
    Die letzten drei Monate waren gute Album-Monate – acht Elektronik-Alben aus Leipzig können wir vorstellen.
    zum Seitenanfang scrollen