← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Festivals in und um Leipzig – der Sommer 2018

08. Juni 2018 / Kommentare (1)

Der Sommer scheint in diesem Jahr ein richtiger Sommer werden zu wollen. Gut, dass demnächst in und um Leipzig herum mehrere tolle Festivals und Open Airs stattfinden werden. Hier unser Überblick.

Natürlich gibt es in Leipzig und der näheren Umgebung permanent die Möglichkeit, einfach so im Freien tanzen zu gehen. Doch genauso entwickeln sich gefühlt immer mehr offizielle Spots – mittlerweile so viele, dass wir sie mal zusammenfassen wollten.

Diese Übersicht ist chronologisch und sicherlich nicht vollständig. Wer also noch was ergänzen mag, nörgelt nicht rum, sondern schreibt es einfach in die Kommentare. Wenn es die Zeit hergibt, ergänzen wir es dann hier in der Auflistung. Wir wünschen einen schönen Sommer.

Westhafen
→ ab 16. Juni 2018

Warum gab es bisher eigentlich keinen durchgängig geöffneten Sommer-Open Air-Club in Leipzig? Too much Behördenaufwand vielleicht, oder zu unsicher, ob es funktioniert? In diesem Jahr scheint sich das ändern. Der Westhafen öffnet Mitte Juni zwischen den zwei alten Speichern des Lindenauer Hafens. Noch stehen erst zwei größere Termine mit den Berliner Labels Sisyphon und Stil vor Talent. Doch da soll bis in den Spätsommer noch mehr und spannenderes gehen – und vor allem hauptsächlich gemeinsam mit lokalen Crews und Clubs.

16. Juni, 13 Uhr, Sisyphon Open Air w/ Atlantik, Yetti Meißner, Empro, Leon Licht, Foolik, Sid, Kleinschmager Audio, Lars Goldammer b2b Nienein, Maximilian Stolze, Markus Knauth — Tickets hier

22. Juli, 12 Uhr, Stil vor Talent Festival w/ Oliver Koletzki, Einmusik, KlangKuenstler, Moon Walk, Prismode & Solvane — Tickets hier

+++ Update: Die Stadt hat das erste Open Air untersagt. Es findet aber statt, in einer Location in der Ernst-Keil-Straße 17 / Ecke Pansastraße. Also um die Ecke, aber leider nicht am Wasser. Das offizielle Statement gibt hier. +++

Li3bknecht 2018
→ 22.-24. Juni 2018

Im Steinbruch Möseln, rund 45 Kilometer südöstlich von Leipzig, fand bis 2014 das Gratwanderung Festival statt. Seit dem letzten Jahr wird die Location von Leipziger Li3bknecht-Crew bespielt – mit einem gleichnamigen Festival und einem Haufen Newcomern der Stadt.

Line-up: Chris Z, Aldebaran, Max Weiss, W4nja, Werner Krauss, Matthias Verberg, Marcé, Mr. Mojo, Core D-lane, Lupino

Facts: Steinbruch Möseln — nur Abendkasse als Spende

Aware Open Air
→ 21. Juli 2018

Wie bereits im letzten Jahr wird auch 2018 der Gasometer neben dem Panometer wieder einen Tag lang zum großen Open Air-Dancefloor. Mit kleinem, aber sehr groß besetztem Line-up findet das Aware Open Air in diesem Jahr statt. Kristian Beyer von Âme ist zu einem fünfstündigen DJ-Set eingeladen. Bereits im Juni gibt es im IfZ ein Warm-up mit dem Berliner Lossless-Label.

Line-up: Âme, Innellea, Underspreche

Facts: ab 14 Uhr, Richard-Lehmann-Straße 114 Leipzig— Tickets hier

Th1nk? Open Air 2018
→ 29. Juli 2018

Nachdem die Line-ups der Vorjahre immer etwas müde wirkten, fährt das Th1nk? Open Air in diesem Jahr eines der besten Programme ever auf. Endlich endlich kommt Maya Jane Coles nach Leipzig. Dazu gibt es eine der seltenen Gelegenheiten, Seth Troxler hier zu erleben. Und mit Charlotte de Witte und Tijana T kommen endlich auch zwei super spannende aufstrebende Techno-DJs an den Nordstrand des Cospudener Sees. Ab 23 Uhr ist dann Afterhour in der Distillery.

Line-up: Ben Klock, Seth Troxler, Maya Jane Coles, Rødhåd, Charlotte de Witte, Wighnomy Brothers, Robag Wruhme, Radio Slave, Mathias Kaden, Daniel Stefanik, Marcus Meinhardt, DeWalta, Gunjah, Hans Nieswandt, Tijana T, Filburt, Vincent Neumann, Lydia Eisenblätter, Peter Invasion, Ranko, Jana Falcon, Pandaro, Esette, Lars Christian Müller, Thomas Stieler, Chris Manura, Mike van Goetze, Stephan von Wolffersdorff, Dilivius Lenni, Daniel Sailer aka Upsyler, Andreas Eckhardt

Facts: ab 10 Uhr, Nordstrand Cospudener See — Tickets hier

Nachtdigital Flex
→ 3.-5. August 2018

Nach dem großen Jubiläum im letzten Jahr geht das Nachtdigital 2018 in die 21. Ausgabe. Und die setzt vom Line-up her den ambitioniert kuratierten Weg fort. Mit Burnt Friedman,  Demdike Stare und einem eigenen Ambient-Floor bietet die ND-Crew wieder ein sehr gutes Programm abseits der Rave-Classics. Zum 10. Label-Geburtstag darf Kann eine ganze Nacht kuratieren – Highlight hier: Mary Yalex. Und ja: Es gibt tatsächlich noch Karten.

Ach noch was: Die Nachtdigital-Doku „Escape to Olganitz“ von 2014 gibt es jetzt auch online in voller Länge.

Line-up: Beatrice Dillon, Bjarki, Blawan, Burnt Friedman, Courtesy, Cubic Space Collective, Demdike Stare, DJ Dustin, Don’t DJ, Evigt Mörker, Holz, Izabel, Jan Schulte, Kinzo Chrome, Maayan Nidam, Make Me, Manuel Stallbaumer & Stefan Schmidt-Dichte, Mozhgan, Objekt, Optimo, Paquita Gordon, Portable, rRoxymore, Sofay, Steffen Bennemann, Violet, VTSS, Wolf Müller & Niklas Wandt, XDB, Bender, cmd q, Map.ache, Mary Yalex, Polo, Sevensol, Underspreche, Adel Akram, Ana Bogner, Ben UFO, Chilling The Do, DJ Carpet Crawler 3000, Et Kin, Feuerbach, Good News, Huerco S, Johanna Knutsson, Michelsøn, Nina, OneTake, Trester, Vai, Weber, Wolf Müller & Cass

Facts: Bungalowdorf Olganitz — Tickets hier

ZilpZalp Festival
→ 3.-5. August 2018

Am selben Wochenende wie das Nachtdigital verlegt das Elipamanoke seine Base nach Groitzsch – in die idyllische Neuseenmühle. Open Air darf dann im Mühlenhof oder auf dem Wildwuchs Floor getanzt werden. Tagsüber gibt es Tischtennis oder Kicker oder Seen um die Ecke. Musikalisch arbeitet die Eli-Crew in diesem Jahr mit den Crews exLEpäng!, Nebula und Zwischenwelten zusammen. Es dürfte also sehr divers werden.

Line-up: tba

Facts: Neuseenmühle Groitzsch — Tickets hier

Kong Festival
→ 24.-26. August 2018

Ganz neu startet 2018 das Kong Festival – mit einem sehr interessanten Konzept: Es wird nämlich ganz Kursdorf bespielt. Wer es nicht kennt. Das Dorf liegt genau zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle und der Autobahn. Kein schöner Ort also zum Wohnen, deshalb ist aus Kursdorf mittlerweile ein Geisterdorf geworden. Ende August wird es wieder belebt – mit einem großen Musik- und Kino-Programm. Außerdem dabei: Pangaea Urwaldzirkus, Healing Space, Yoga, Massagen – und „Palmen, überall Palmen“.

Line-up: Andreas Henneberg, Dapayk, Yeah But No (Douglas Greed & Fabian Kuss), The Micronaut, Norman Weber, Once Upon A Time, Beth Lydi, Thomas Stieler, Die Ruhe, Dynamite Kadinski, Max Nippert, Hartbrand, Jimmi Hendrik, Fritz Dittmann, Arpen & Kosmosklang, Franz!, Jamy Wing, Mauro Caracho, Shuray & Walle, Sierra, Ken Tamburi, Carina Posse, Andreas Eckhardt, Bonbons

Facts: Kursdorf bei Leipzig — Tickets hier

CommentComment

  • Marcus Teubel / 13. Juni 2018 / um 00:53
    Hallo liebes FROh FROh Team
    Wir als Summer Inspiration Crew würden gern unsere Veranstaltung bei euch veröffentlichen. Weitere Infos gibts hier: https://www.facebook.com/summerinspirationfestival/
    oder dem Event
    https://www.facebook.com/events/205715000219042/

    Mit freundlichen Grüßen

RelatedRelated

Two Play To Play #1 – Uraufführung

LifeLife / 18. Juni 2018 / Kommentare (0)
Anfang Juni war es soweit – im Mendelssohnsaal des Gewandhauses fand die Uraufführung der neuen Cross-Over-Reihe Two Play To Play statt. Martin Kohlstedt traf auf den GewandhausChor – und wir waren dabei.

Ist Clubkultur gleichzeitig auch Politik?

LifeLife / 06. Juni 2018 / Kommentare (0)
Inwieweit ist Clubkultur heute noch politisch? Inwieweit sollte sie es sein – oder nicht? Mit dieser Frage soll sich eine neue Reihe bei frohfroh beschäftigen. Hier kommt das Intro in das Thema – mit Stimmen von verschiedenen Akteuren/innen und Besuchern/innen der Leipziger Clubszene.

Neues Festival für Leipzig: Balance – Club / Culture

LifeLife / 29. Mai 2018 / Kommentare (0)
Das Balance – Club / Culture-Festival setzt auf Kulturräume, Diversität und die Schnittmenge zwischen Clubkultur und Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht die Frage, was moderne Clubkultur zu gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart beiträgt und beitragen kann.
zum Seitenanfang scrollen