← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Jakin Boaz „Metafour EP“ (Spunky Monkey Records)

15. Juli 2009 / Kommentare (0)

Ein neues Label aus Leipzig. Spunky Monkey Records verortet sich selbst zwischen Techno und IDM. Die erste EP bildet beides ab, begeistert aber insbesondere durch seine vertracktere B-Seite.

Intelligent Dance Music war um die Jahrtausendwende das große Ding, Laptop-Künstler waren mit vertrackten elektronischen Tracks die Helden. Nachdem aber alles irgendwie ähnlich klang, wurde es langweilig. Dass IDM wieder spannend sein kann, zeigt Joan Boaz, ein Leipziger Producer, der auch bei Alphacut und Phantomnoise veröffentlicht hat.

Seine erste eigene EP „Metafour“ startet mit düster-vernebeltem Techno. Die anderen drei Stücke sind IDM in Höchstform – hektisch umher flirrende Beats und angenehm sphärische bis punktuell aufschimmernde Sounds. Diese Verbindung aus Schroffheit und Musikalität ist zwar keineswegs neu für IDM, doch in so homogener, beinahe eingängiger Form überzeugen die Tracks.

Spunky Monkey Records Website

CommentComment

    RelatedRelated

    Signalstoerung „S“ (Hymen Records) / „IDR“ (Inner Demons Records)

    ReleasesReleases / 05. Dezember 2018 / Kommentare (0)
    Kalt, schwerfällig, intensiv: Das Debüt-Album von Signalstoerung ist dieses Jahr erschienen.

    Credit 00 ‎presents „The Cosmic Funk Collection“ (Bordello A Parigi)

    ReleasesReleases / 04. Dezember 2018 / Kommentare (0)
    Sehr funky: Credit 00 präsentiert vier Tracks abseits der geraden Bassdrum.

    Syncboy „Aufnahme Koch EP“ (Lustpoderosa) / „Pracht live Tapes #1“

    ReleasesReleases / 03. Dezember 2018 / Kommentare (0)
    Fast verpasst: Dieses Jahr gab es zwei neue Veröffentlichungen von Syncboy.
    zum Seitenanfang scrollen