← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Sample- und Pop-Studien

14. Mai 2012 / Kommentare (0)

Zwei neue Releases kamen dieser Tage von Moon Harbour und Cargo Edition heraus. Unter anderem eine komplette, neue EP von Sven Tasnadi.

Sven Tasnadi „Motore Grande EP“ (Cargo Edition)

Der ist gerade ungewohnt funk-geschwängert unterwegs. Auf der letzten „Warehouse“-Compilation stach sein „Rules“ heraus. Bei Oh! Yeah! tauchte er mit Juno6 zusammen in die Geschichte der House-Vorläufer ab. Seine neue Cargo Edition-EP „Motore Grande“ kann als vorläufiger Höhepunkt dieser Sample-Studien betrachtet werden. Vier Tracks mit hohem Party-Faktor.

So schrecklich das Wort klingt, so sehr soll es den offensiven Funk ausdrücken, der den Stücken innewohnt. Organisch klingen sie durch die Samples, beschwingt und lebensbejahend. Aber auch mächtig aufgeladen und hektisch. Besonders „Motore Grande“ kippt mit seinem Trompetenfanfaren schon auch ins Animatorische. Spannend aber, wie sich Tasnadis Sound weiterhin nicht festzurren lässt. Da ist Bewegung drin.

Nil-By-Mouth-Broken-Bones Nil By Mouth „Broken Bones “ (Moon Harbour Recordings)

Bei Moon Harbour geht es digital weiter – die dritte Katalognummer schon des kürzlich gestarteten Digital-Ablegers. Dieses Mal holen sie die zwei Australier Nil By Mouth ins Boot, die angeblich eher im Verdeckten agieren wollen. Auf der letzten „Circoloco“-Compilation war bereits ein erster Kontakt zu Moon Harbour.

Jetzt also eine ganze EP. Eine, die gut ins Label-Raster reinpasst, mit ihren lang ausgespielten Vocals aber doch eine eigene Note reinbringen kann. Gerade „Glabella“ ist nicht weit vom Pop-Charme entfernt. Bei „Zygomatic“ ist die Stimme so verzerrt, dass sie in manchen Momenten an Jamie Lidell erinnert. Gut eingefädelt, nicht zu präsent. Ob die das selbst einsingen? Von den bisher erschienen Digital-EPs die bislang eigenwilligste.

Moon Harbour Website
Cargo Edition Website
Sven Tasnadi Facebook
Mehr zu Moon Harbour bei frohfroh
Mehr zu Cargo Edition bei frohfroh
Mehr zu Sven Tasnadi bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.

    Panthera Krause „Genki Girl“ (Riotvan)

    ReleasesReleases / 27. Mai 2019 / Kommentare (0)
    Wenige Wochen vor dem Riotvan-Geburtstag erschien Panthera Krauses „Genki Girl“- EP am 3. Mai auf dem Leipziger Label.

    Review, Review: Tinkah, Relapse, WaqWaq Kingdom und Kontrapunkt

    ReleasesReleases / 27. April 2019 / Kommentare (0)
    Es passiert sehr viel in Leipzig und wir hängen notorisch mit den Reviews hinterher. Einige Veröffentlichungen möchte ich daher im Schnelldurchlauf vorstellen.
    zum Seitenanfang scrollen