← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Neue Texturen auf Modern Trips

29. Januar 2014 / Kommentare (1)

Am kommenden Freitag feiert das Tape- und Shirt-Label Modern Trips seine erste Party im Conne Island. Drei neue Tapes wird es dort auch geben.

Modern Trips entwickelt sich gerade zu einem der interessantesten Labels der Stadt – auf verschiedenen künstlerischen Ebenen. Da gibt es die weißen T-Shirts mit den schwarzen Grafik-Drucken. Und es gibt die Kassetten mit je zwei DJ-Mixen.

Drei neue Kassetten erscheinen in diesen Tagen und musikalisch festigen sie den weitläufigen, unkonventionellen Sound, der bei Modern Trips von Anfang an mit schwebte. Um Grenzüberschreitungen geht es, um einen Blick durch die Genres hindurch. Gleichermaßen von dystopischen Bildern und futuristischer Neugier geprägt.

Da passen Steffen Bennemann und OneTake bestens rein. Von beiden gibt es je ein eklektisches DJ-Set auf dem „#004“-Tape. Wieder wird es von einer Postkarte mit einem Gedicht von Manuel Stallbaumer begleitet.

Direkt aus dem Modern Trips-Labor kommt noch das „Left Tape #001“, wahrscheinlich eine neue Reihe. Alza 54 und Concerta 54 bespielen die beiden Seiten zwischen Elektronik, Trap und HipHop. Killer.

Und schließlich noch eine weitere Facette, „Textures In A Discordant Landscape“ nimmt sich aus allem heraus und suhlt sich in der Ambient-Wärme. Mit zwei Live-Sets von Elephant Recordings-Betreiber Paul Mitchell und dem estnischen Duo Paranoid Society. Zweimal 25 Minuten Abtauchen. So als bräuchte es keine Luft mehr. Modern Trips eben.

Modern Trips Website
Mehr zu Modern Trips bei frohfroh

CommentComment

  • Vorhang#1 / 29. Januar 2014 / um 19:10
    Freu mich schon seit Wochen auf den Abend...

RelatedRelated

Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.

Panthera Krause „Genki Girl“ (Riotvan)

ReleasesReleases / 27. Mai 2019 / Kommentare (0)
Wenige Wochen vor dem Riotvan-Geburtstag erschien Panthera Krauses „Genki Girl“- EP am 3. Mai auf dem Leipziger Label.

Review, Review: Tinkah, Relapse, WaqWaq Kingdom und Kontrapunkt

ReleasesReleases / 27. April 2019 / Kommentare (0)
Es passiert sehr viel in Leipzig und wir hängen notorisch mit den Reviews hinterher. Einige Veröffentlichungen möchte ich daher im Schnelldurchlauf vorstellen.
zum Seitenanfang scrollen