← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Blac Kolor „Stormfly“ (Basic Unit Productions)

01. Februar 2016 / Kommentare (0)

Enorm viel neues passiert gerade bei Blac Kolor – Ende Februar steht das zweite Album an, vorab kam die EP „Stormfly“ heraus.

Zur Erinnerung: Vor zwei Jahren überraschte Blac Kolor mit seinem „Wide Noise“-Album, das sich auf sehr schlüssige und kickende Weise zwischen EBM, Industrial und Techno positionierte. Die „Stormfly“-EP knüpft an diesen Sound teilweise an und wird zugleich zum Bindeglied zum nächsten Kapitel, das sich mit dem zweiten Album „Born In Ruins“ demnächst entfalten wird.

„Pain Delivery“ ist mit seinen düster und schleppend schwebenden Sounds sowie den breakigen Beats die deutlichste Schnittstelle, denn der Techno-Fokus rückt beim nächsten Blac Kolor-Album weitgehend in den Hintergrund. Dabei ist dieser Teil in seiner Härte und Kompromisslosigkeit nach wie reizvoll. Besonders „Grace“ und „Stormfly“ faszinieren durch ihre martialische und bedrückende Dunkelheit, die nach wie auch von einer nicht ganz pathosfreien EBM-Aufgeladenheit getragen wird.

Etwas eingängiger dagegen “Skele Ton“, trotz der unberechenbar federnden Bassdrums und den später zerschreddernden Breaks. Das Berliner Duo Schwefelgelb macht aus diesem Track schließlich einen unglaublich einnehmenden und in sich windenden Techno-EBM-Hybriden, der am Ende dieser darken EP ein diffuses Licht aufscheinen lässt.

Die „Stormfly“-EP erscheint auch auf Vinyl. Demnächst gibt es noch mehr zu Blac Kolor bei uns.

Blac Kolor Facebook
Mehr zu Blac Kolor auf frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.

    Panthera Krause „Genki Girl“ (Riotvan)

    ReleasesReleases / 27. Mai 2019 / Kommentare (0)
    Wenige Wochen vor dem Riotvan-Geburtstag erschien Panthera Krauses „Genki Girl“- EP am 3. Mai auf dem Leipziger Label.

    Review, Review: Tinkah, Relapse, WaqWaq Kingdom und Kontrapunkt

    ReleasesReleases / 27. April 2019 / Kommentare (0)
    Es passiert sehr viel in Leipzig und wir hängen notorisch mit den Reviews hinterher. Einige Veröffentlichungen möchte ich daher im Schnelldurchlauf vorstellen.
    zum Seitenanfang scrollen