← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Links

Tags

Teilen

2006 Suv „Cross Carbon Epitaph“ (Modern Trips)

17. März 2017 / Kommentare (0)

Still war es um Modern Trips geworden. Doch 2017 scheint wieder einiges zu passieren. Eine Ambient-EP beendet die Pause.

Fast schien es, als ob Modern Trips ausfaden und in der Versenkung verschwinden würde. Dabei entwickelte Betreiber Alza54 in den ersten beiden Jahren eine höchst interessante Plattform, auf der Siebdruck-Shirts, Fanzines, Tapes und alle möglichen Musikgenres gleichermaßen einen Platz finden. Zusammengehalten von einer ebenso unbeirrt alles kompilierenden Gestaltung zwischen DIY-Underground und Photoshop-Eskapaden.

Mit „Cross Carbon Epitaph“ vom Wiener Producer 2006 Suv geht es nun nach anderthalb Jahren Pause endlich weiter. Dunkel und behutsam geschichtet klingen dessen fünf Tracks. Aus abstrakten Synthesizer-Sounds formen sich langsam flutende Ambient- und Electronica-Stücke heraus. Mehr mit klanglicher Wärme und einer angenehmen Schwere als mit bedrohlichen Assoziationen. Und doch fern vom bloßen Weichzeichnen.

„Ohngen“ ragt hier mit seiner verrauschten Unschärfe und dem verstockten Beat noch einmal anders heraus.

Und das Stück begeistert auf ähnliche Weise wie bei Kassem Mosse, wenn der den Dancefloor außen vor lässt. Insgesamt scheint 2006 Suv seine Tracks mit großer Ruhe und viel Feinsinn entfalten zu lassen. Ich bin begeistert.

„Cross Carbon Epitaph“ ist der Auftakt für weitere Releases auf Modern Trips in diesem Jahr. Dann aber stilistisch wohl wieder wo ganz anders.

CommentComment

    RelatedRelated

    Credit 00 „Game Over“ (Uncanny Valley)

    ReleasesReleases / 24. März 2017 / Kommentare (0)
    Nach CVBox veröffentlicht mit Credit 00 ein weiterer, aktuell in Leipzig lebender Producer sein erstes Album auf Uncanny Valley. Und es ist eine Ode an die alte Gaming-Kultur.

    V.A. „Magnetband – Experimenteller Elektronik-Underground DDR 1984-1989“ (Bureau B)

    ReleasesReleases / 16. März 2017 / Kommentare (0)
    Kassettentäter-Nachschlag: Einige Underground-Perlen aus der DDR gibt es nun als Compilation.

    Leipzig-Backlist 02/ 2017

    ReleasesReleases / 12. März 2017 / Kommentare (0)
    Da sind noch eine ganze Reihe EPs aus dem Februar hier nicht erwähnt worden. Wir holen es mit einem Rundumblick nach – unserer neuen Backlist. Mit dabei: Marbert Rocel, Kassem Mosse, Bigalke & Masuhr und mehr.
    zum Seitenanfang scrollen