← ZurückLifeLife

Autor/-in

Amy
Hauptsache gute Laune - von Disco bis Tekno kommt für Amy auf dem Dancefloor und USB Stick alles in Frage. Szene über Mainstream, Open Air über Club, Sekt über alles.

Tags

Teilen

Fällt die Fusion dieses Jahr aus?

07. Mai 2019 / Kommentare (4)

Nach 20 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit hat die Polizeibehörde in Mecklenburg-Vorpommern das Sicherheitskonzept zum Fusion Festival 2019 zum ersten Mal verweigert. Ob die Veranstaltung trotzdem stattfinden kann, ist unklar. Ein Kommentar. 

Gelegentlich muss man bei frohfroh über den räumlichen Tellerrand blicken, vor allem wenn es um eine solche Angelegenheit wie die der Fusion geht. Für die, die es noch nicht mitbekommen haben: die Polizei möchte in diesem Jahr eine Wache mitten auf dem Festivalgelände einführen. Vorhersehbarerweise sind die Veranstalter*innen des Kulturkosmos e.V. damit nicht einverstanden und sehen bei dieser Streitfrage keinen möglichen Mittelweg. 

„Es geht der Polizei um die Durchsetzung ihrer Forderung nach Errichtung einer Polizeiwache mitten auf dem Festivalgelände sowie nach anlassloser, polizeilicher Bestreifung und Kontrolle“

– so kommunizieren es die Veranstalter*innen.

Viele meinen, dass die Zeichen auf Schikane deuten. In Zeiten, in denen die Kluft zwischen rechts und links immer größer wird, in Zeiten, in denen der Polizei immer wieder rechtes Sympathisieren vorgeworfen wird, wirkt diese Nachricht gar nicht mehr so überraschend. Das macht sie jedoch nicht weniger verärgernd.

Foto: Fusion

Die Veranstalter*innn haben klar gemacht, dass sie in diesem Konflikt keinen Kompromiss eingehen werden. Die Polizei wiederum hat verständigt, dass die Fusion nur stattfinden kann, wenn eine Wache errichtet und das Sicherheitskonzept erweitert wird. Es ist nun schwer vorhersehbar, wie es weitergehen wird. Das Fusion-Team hat in der Zwischenzeit einen Aufruf veröffentlicht, den ihr noch unterschreiben könnt.

Offen bleibt, wie es abgesehen von der Fusion mit polizeilicher Überwachung und Kontrolle auf subkulturellen Festivals in Zukunft weitergeht. Veranstaltungen, die für ihre Besucher*innen einen Rückzugsort aus dem Alltag bieten; Orte für Freiheit und Hedonismus.

Man kann bis dahin leider nur hoffen, dass die Unterschriften von den Entscheidungsträgern in Betracht gezogen werden und dass die Fusion trotz allem stattfinden wird.

CommentComment

  • Antoinette Blume / 07. Mai 2019 / um 12:45
    Hallo aeae,

    hier nochmal der Link: https://kulturkosmos.de/mitmachen/ - oder von der Startseite aus einmal zur Petition klicken :)

    Viele Grüße!

    - AB
  • aeae / 07. Mai 2019 / um 12:38
    Oh nein! Danke für den Hinweis. Der Link zur Petition im Text führt bei mir ins Leere.. Ohne den Teil nach .../mitmachen/.. funktioniert es!
  • Antoinette Blume / 07. Mai 2019 / um 11:25
    Hallo Hipsterhunter,

    das sind zwei der offiziellen Bilder der Fusion selbst. Die Bildquelle ist auch als Link hinterlegt - dort kannst du noch viele weitere (offizielle) Bilder, die die Veranstalter*innen bereitstellen, anschauen.

    Viel Freude dabei!

    - AB
  • Hipsterhunter / 07. Mai 2019 / um 10:24
    Seit wann ist es eigentlich akzeptiert bilder von der fusion zu posten?
    Kein Wunder wird es immer abgefuckter.

RelatedRelated

FEUERTANZ – Teil VII: Keine Zukunft in der Gegenwart

LifeLife / 24. Mai 2019 / Kommentare (0)
Polizist und Rechtsanwalt haben genau wie Kollektive und Besucher*innen klare Positionen. Was denkt eine Stimme aus der Politik über illegale Open Airs? Wieso Linke-Stadträtin Juliane Nagel Freiluftraves für einen wichtigen subkulturellen Beitrag hält. Ein Blick nach Halle – sind legale Flächen die Lösung? Außerdem: Ein Kommentar, wie es jetzt weitergehen muss.

Behind the nights: Acid Rave

LifeLife / 23. Mai 2019 / Kommentare (0)
Wer in Leipzig nach einem sorgfältig ausgewählten Line-Up mit Fokus auf härtere Richtungen der elektronischen Musik sucht, der wird beim Acid Rave fündig. Dieser bietet momentan die number-one Anlaufstelle für alle Rave-Heads und Oldschool-Lovers.

Balance Club / Culture Festival 2019 – 2nd Edition

LifeLife / 21. Mai 2019 / Kommentare (0)
Vom 29.5. bis 2.6. findet das Balance Club / Culture Festival in Leipzig statt. Dieses Mal unter dem Slogan corpo_realities – was dahintersteckt, wo ihr Tickets für die Einzelevents bekommt und was der ‚Container‘ der Veranstaltungen sein wird, erfahrt ihr bei uns.
zum Seitenanfang scrollen