← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Anschnallen! Anschnallen!

25. Oktober 2010 / Kommentare (1)

Ausgehen und schick machen – frohfroh will euch beides bieten. Besser gesagt einem oder einer von euch. Denn unser besonderes Herbst-Accessoire gibt es vorerst nur einmal.

Auf die Idee brachten uns die Jungs von Wechselwild – einem Online-Shop, der einen weiteren Beitrag zur großen modischen DIY-Individualisierungswelle der letzten Jahre leistet. Und zwar mit Leckergürteln, deren Schnallen sich selbst gestalten lassen. Nicht nur dass: Sie lassen sich auch jederzeit austauschen. Eine sorgsam bedruckte Magnetplatte macht es möglich. Eine davon ziert nun unseren einmaligen frohfroh-Gürtel. Schwarz wie die Nacht, reduziert wie die Musik dazu.

Dafür wollen wir aber auch was sehen von euch: Ein Video mit den atemberaubendsten Tanz-Moves. Egal wo, egal wer, egal wie. Denn wie heißt es so schön Woche für Woche bei uns: Dance! Dance!

Einfach einen Link an dance [at] frohfroh.de schicken oder auf unserem Facebook-Profil direkt an die Pinnwand posten. Bis zum 31. Oktober, 18 Uhr habt ihr Zeit. Ein Starter-Set Classic im Wert von EUR 59,90, inklusive braunen oder schwarzen Gürtel, der magnetiscen Gürtelschnalle, unserem frohfroh-Motiv, einem Farb-Startmotiv nach Wahl sowie einer Sammelbox gewinnt das Video, das uns am meisten flasht.

Aber Achtung: Wir haben keine Lust auf zweit verwertete Youtube-Leichen von irgendwelchen Freundesfreunden. Die Videos müssen frisch bei Youtube oder sonst wo hoch geladen worden sein.

Wer Wechselwild auch so super findet, kann Eule und Edin am kommenden Wochenende übrigens auch live auf der Designers Open erleben. Dort haben sie einen Stand und bestimmt auch eine Menge Sets und vorgefertigte Wechselbilder im Koffer. Mit dem Freezone in der Nikolaistraße gibt es auch einen Laden in Leipzig, der Wechselwild im Programm hat.

CommentComment

  • Jens / 26. Oktober 2010 / um 10:23
    Zwei Videos sind schon da! Hier: http://www.facebook.com/pages/frohfroh/186330887099?ref=sgm
    Mehr davon, bitte!

RelatedRelated

„Artists“ #2 – Rustre

LifeLife / 15. Mai 2018 / Kommentare (0)
Gregor Barth hat sich mal wieder mit seiner Kamera in das Studio eines Leipziger Musikers geschlichen – und er brachte uns damit Rustre in den Fokus. Hier der zweite Teil unserer „Artists“-Foto-Serie.

Slave to the Rhythm in der Residenz

LifeLife / 02. Mai 2018 / Kommentare (0)
Die Performance „Slave to the Rhythm“ vom Choreograf Hermann Heisig setzt sich derzeit mit der Verbindung von Musik und Bewegung auseinander. Als akustische Quelle holte er sich Kassem Mosse dazu. In dieser Woche gibt es die Aufführung nochmals zu sehen.

Produce like a pro – Workshop mit Neonlight

LifeLife / 10. April 2018 / Kommentare (1)
Selbst Musik produzieren ist seit Ableton, Maschine etc. scheinbar so leicht wie nie. Nicht alles erschließt sich dabei beim ersten Ausprobieren. Neonlight starten deshalb eine eigene Workshop-Reihe und geben ihr Wissen weiter.
zum Seitenanfang scrollen