← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Mod.Civil „Funktionen EP 2“ (Ortloff)

10. August 2011 / Kommentare (0)

Eigentlich kommt er offiziell erst in einer Woche in die Läden, der zweite Teil der „Funktionen EP“ von Mod.Civil. Doch in Leipzig ist sie bereits seit einigen Tagen erhältlich. Und die Platte ist ein Schmuckstück.

Nicht nur Äußerlich in der für Ortloff typisch aufwendigen Aufmachung. Auch innerlich strahlt sie hell. Vor fünf Monaten erschien der erste Teil. Erinnert sei nur kurz an den zwölfminütigen Ausflug der „A-Funktion“. Auf der zweiten Ausgabe finden sich gleich vier neue Tracks.

Und mehr denn je gehen sie auf Tuchfühlung mit Detroit – mit deutlichen Reminiszenzen und doch auch mit einer ausgereiften Eigenwilligkeit. Während sich „C-Funktion“ noch eher im klassisch deepen Fahrwasser tummelt, nehmen „D-“ und „F-Funktion“ das Wagnis auf, sich neben dem Dancefloor auszutoben.

Die Bassdrums halten sich zurück und gewähren den Synthesizer-Chords einen größeren Rahmen. Wehmütig und zuversichtlich zugleich holen sie aus, fast pathetisch. Sie spielen mit der immergleichen Sehnsucht, die in dem Detroit-Sound mitschwingt.

Und komischerweise verliert jene Sehnsucht kaum an Reiz – auch wenn etwas Nostalgisches darin steckt und der Sound klar mit einer Zeit verbunden ist, die mehr als zwanzig Jahre zurückliegt.

„E-Funktion“ verbindet sowohl die Dancefloor-Ansprüche mit schwelgerischen Chords und der so angenehmen Brüchigkeit in den Beats, wie sie bei Mod.Civil immer wieder auftauchen. Im Gegensatz zum ersten Teil finden die Tracks schlüssiger innerhalb der ganzen EP zusammen. Mit „Funktionen 2“ komplettiert sich übrigens das Poster der ersten EP – zu sehen ist dann das Ortloff-Gebäude in Lindenau.

Mod.Civil Facebook
Ortloff Website
Mehr zu Ortloff bei frohfroh
Mehr zu Mod.Civil bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.

    Panthera Krause „Genki Girl“ (Riotvan)

    ReleasesReleases / 27. Mai 2019 / Kommentare (0)
    Wenige Wochen vor dem Riotvan-Geburtstag erschien Panthera Krauses „Genki Girl“- EP am 3. Mai auf dem Leipziger Label.

    Review, Review: Tinkah, Relapse, WaqWaq Kingdom und Kontrapunkt

    ReleasesReleases / 27. April 2019 / Kommentare (0)
    Es passiert sehr viel in Leipzig und wir hängen notorisch mit den Reviews hinterher. Einige Veröffentlichungen möchte ich daher im Schnelldurchlauf vorstellen.
    zum Seitenanfang scrollen