← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Kleinschmager Audio „Auris EP“ (Rrygular)

08. November 2013 / Kommentare (0)

Meine Euphorie für Tech House und Minimal hält sich gerade sehr in Grenzen. Insofern hätte Kleinschmager Audio nicht so gute Karten.

Und trotzdem kriegt er mich mit dem Titel-Track der EP. Immerhin ist das hier das erste musikalische Lebenszeichen von Kleinschmager Audio seit über zwei Jahren. Und konsequenterweise wieder auf Rrygular. Aber zu „Auris“: dieses Stück trägt viel von dem in sich, was Minimal einmal so faszinierend machte.

Die mäandernde Offenheit mit losen Sounds, der angeteaste Funk. Bei „Auris“ kommt durch die mechanischen HiHats und die ganze Aufgeräumtheit eine Strenge hinzu, die doch sehr einnehmend wirkt.

Mit Someone Else nimmt sich jemand „Auris“ an, der seine Hochzeit auch in der Minimal-Zeit erlebte. Er überzieht die Elemente mit einem weichen, schwingenden Schleier. Ab und an durchsetzt von bedrohlichen Delays.

Während „Auris“ also wahrscheinlich eine nostalgische Kraft entwickelt, landet „Stapes“ in seinen zwei Versionen wieder in der Tech House-Gegenwart. Schnell durchziehend mit so kurzen, hermetischen Sounds und so sauberer Dramaturgie, dass da wenig Leben zu hören ist. Da können auch die kleinen Rave-Fanfaren in der „Elipamanoke“-Version nichts reißen.

Als DJ ist Kleinschmager Audio übrigens gerade im aktuellen Rrygular-Podcast zu hören. Ein kurzes Interview gibt es dort auch zum Lesen.

Kleinschmager Audio Facebook
Rrygular Website
Mehr zu Kleinschmager Audio bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen