← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

„Aufschwung Ost – here we go“

13. Januar 2014 / Kommentare (2)

Am Wochenende machte bei Facebook ein Mitschnitt von Viva Housefrau aus dem Jahr 1995 die Runde. „Techno im Osten“ – ein wunderbares Zeitdokument.

Fünf Minuten zurück in die Neunziger. In dem Viva-Beitrag erzählen Jana, Weirl Beats, Markus Welby, Andrew, Cora S. und Raik E. von den Mühen der ersten Leipziger Techno-Jahre.

Und die bestanden damals in erster Linie darin, überhaupt erst einmal als Szene ernst genommen zu werden. Der typische Nachwende-Clash auf Techno herunter gebrochen also. Während heute von einer West-Dominanz keine Rede mehr sein kann, haben die Erfahrungen von Cora S. als Frau an den Plattenspielern nichts an Aktualität eingebüßt.

Interessant auch, wie kurz die Zeit der Plattenläden im Nachhinein währte. Im Beitrag gehen alle davon aus, dass es noch zu wenige gibt, sich das jedoch bald ändern wird. War auch so. Aber heute gibt es quasi nur noch einen.

Unbedingt ansehen.

CommentComment

  • Daniel / 14. Januar 2014 / um 12:26
    MARKUS WELBY!!! und ein schwarzer der sächsisch redet!!! Raik E seine radiosendung habe ich förmlich gefressen!!! definitiv geile zeit!!!
  • Techno im Osten 1995 | Daniel Bäzol / 14. Januar 2014 / um 09:06
    […] bin ich darüber beim Lesen der heutigen Ausgabe der Heldenstadt die es bei FrohFroh gefunden haben.  Danke […]

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen