← ZurückPeoplePeople

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

„Ich mag, wenn es dramatisch ist“ – Micronaut-Film

05. Februar 2014 / Kommentare (0)

Bei itsours.de vorhin entdeckt: eine gut halbstündige Dokumention über Micronaut.

Der gebürtige Rostocker ist mit seinem opulenten, ebenso vielschichtigen wie eingängigen Electronica-Sound ja eine große Bereicherung für Leipzig. Hannes Wichmann hat ihn mit der Kamera begleitet. Zuhause in der Altbauwohnung, im Studio, im 90er-Jahre-BMW und bei seinem Auftritt bei der letztjährigen Audio Invasion im Gewandhaus.

Es zeigt die zwei Seiten hinter Stefan Streck alias The Micronaut. Einerseits ist da der stille, spielerisch forschende Musiker, andererseits der wild tanzende und hoch konzentrierte Live-Act auf der Bühne. Schön anzusehen, mit sympathisch unaufgeregten Worten.

Im März erscheint das neue Album „Panorama“ auf Acker Records. Dann wird es auch ein Interview mit ihm bei frohfroh geben.

The Micronaut Website
Mehr zu Micronaut bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen