← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Gute Nacht!

03. August 2009 / Kommentare (0)

Das Nachtdigital ist vorbei, und es war erwartungsgemäß schön. Schön auch die Gegend, in der das Festival seit über zehn Jahren eingebettet ist. Und so stehen bei unserem Rückblick mehr die Momente neben dem eigentlichen musikalischen Geschehen im Mittelpunkt.

Die Autos waren bedeckt von einer dünnen Staubschicht. Denn kurz vor Sonnenuntergang fuhren auf den Feldern neben dem Parkplatz noch die großen Mähdrescher ihre Runden. Richtiges Landleben eben.

Moderat waren das Live-Highlight. Schon bei ihrem Auftritt im Conne Island brachte das Zusammenspiel aus dem vielseitigen Set und den unglaublichen Visuals der Berliner Crew Pfadfinderei einige magische Momente hervor.

Bum Bum nicht nur auf dem Nachtdigital. Bum Bum auch auf dem Minigolfplatz in Bucha, ca. sechs Kilometer von Olganitz.

Zwei Turniere mit unentschiedenem Ausgang. Eins zu eins. Der Golfplatz lag direkt an einem kleinen See, der von der benachbarten Bevölkerung gern zur Abkühlung genutzt wurde. Denn es war heiß an diesem Wochenende.

Dörfer und Felder. Wenn der Wind gut stand, waren die Beats schon aus der Ferne zu hören.

Außen eine Mischung aus Western und Rumänien, innen sächsischer Pensionsstandard. Sehr okay, ja eigentlich gediegen für einen Festivalbesuch – mit Bett, Dusche und Frühstück. Mit dem Rad ging es dann durch die Nacht, den Beats entgegen.

Der Dachs ist tot! Auf dem Weg nach Olganitz hatte es ihn hingerafft.

DJ-Highlight neben Move D war DJ Koze, der vom Nachmittag bis Mitternacht spielte. Eine schöne Zeit mit Sonnenuntergang und einer Menge DJ Koze-Coolness.

Der Zeltplatz aus der Ferne.

Eingangsportal zum Kann Records-Floor. Am Sonnabend und Sonntag Nachmittag bespielten die Kann-Jungs zusammen mit Kassem Mosse einen eigenen kleinen Floor direkt am See. Wir haben es leider verpasst.

Dekoration des Kann-Floors.

Ein Spielplatz in der Nähe.

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen