← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

n/a „Whiskey Bar“ (Jahmiga)

06. August 2009 / Kommentare (0)

Ein neues Sublabel von Jahtahri, und zum Debüt gibt es eine 7″ von einem anonymen Künstler. Poppig ist der Track, mit ungewöhnlichem Soul und einem latenten Techno-Hauch.

Es ist eine klassische Dub-Platte. Vorn die Version mit einem Vocal, hinten dann rein instrumental. „Whiskey Bar“ ist ein richtiger Pop-Song, für Jahtari aber auch ziemlich reduziert. Im Prinzip schlagen in dem Stück zwei Seelen: eben die sehr eingängige Seite mit der gedrosselten Gesangseinlage mit Sixities-Soul-Patina. Andererseits hat das Stück eine unheimlich tighte Bassline, klassische Gitarrenakkord-Echos und ravig aufflackernde Sounds.

Bei der Instrumentalversion „Whiskey Dub“ wirken eben diese Elemente noch präsenter. Die Pop-Note fehlt zwar, aber das macht nichts – obwohl sie auf der A-Seite eine Menge reißt. Stattdessen übernimmt der Bass das Kommando. Wenn man diese Version so hört, dann lassen sich da einige Sounds heraushören, die irgendwie auch in einem Dub-Techno-Kontext passen würden. Nicht direkt, eher im übertragenen Sinne.

Jahtari Website

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen