← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Grizzly „O*RS Grizzly Cuts 303“

14. Dezember 2014 / Kommentare (1)

Was macht ein Liebhaberlabel aus? Zum Beispiel 100 7″-Platten zum 3. Advent raushauen – so wie es O*RS heute tut.

Mit O*RS tobt sich Filburt ganz besonders aus. Alle möglichen Vinyl-Formate werden bespielt, Newcomer gefeatured, dazwischen eine Kunst-Edition und Tapes. Und quasi jede Platte, jedes Tape – vielleicht sogar jede MP3-Datei – wird vom Labelchef persönlich veredelt.

Nun eine Advents-7″ vom Berliner Producer Grizzly, tief verbunden mit den Kann-, Doumen- und O*RS-Crews – vor einem Monat erst gab es einen Kannpod von ihm – entlässt er hier zwei äußerst rough belassene Analog-Tracks. Mit mäanderndem Session-Charakter.

Ernste und dunkel wabernde Sound-Artefakte, die gar nicht mal so weit von der Kassem Mosse-Ästhetik entfernt sind – insbesondere bei „Morph AD“ ähnelt die Spannung und die derbe Bassdrum sehr. Doch: Es ist eben immer wieder dieser scheißklassische Analog-Sound, der so tief berühren kann. Warum auch immer.

Also: Happy Advent.

Grizzly Website
O*RS Facebook
Mehr zu O*RS bei frohfroh

CommentComment

  • Various Artists „O*RS 2400“ (O*RS) | frohfroh – we like electronic music from leipzig / 30. November 2015 / um 19:42
    […] konnte. Und es gibt ein Wiederhören mit dem Berliner Grizzly. Vor einem Jahr haute er seine „Grizzly Cuts 303“ auf O*RS als Advents-Gimmick raus. Sehr passend also, dass die beiden sich eine Seite teilen, […]

RelatedRelated

Release-Party im Inch by Inch

ReleasesReleases / 16. September 2019 / Kommentare (0)
Wir haben am Wochenende nicht nur unseren 10. Blog-Geburtstag, sondern auch den Release unseres Magazins gefeiert.

Der Soundtrack für den Sommer

ReleasesReleases / 04. September 2019 / Kommentare (0)
Autorin Paula stellt bei uns die erste Solo-EP von Ninze vor. Für sie ist es der Soundtrack für den Sommer - aber lest selbst.

Nachtdigital MINT Vinyl-Compilation

ReleasesReleases / 21. August 2019 / Kommentare (0)
Gute Nacht Nachti. Der emotionalen Tragweite des letzten Nachtdigital-Festivals steht auch die Compilation um nichts nach.
zum Seitenanfang scrollen