← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Sven Tasnadi „Fired Up“ (20:20 Vision Recordings)

21. Januar 2015 / Kommentare (0)

Sven Tasnadi startet mit einem starken Label im Rücken ins neue Jahr. Seine neue EP erscheint bei Ralph Lawsons 20:20 Vision.

Es ist ein großes und effektives House-Programm, das 20:20 Vision seit vielen vielen Jahren liefert. Solide changierend zwischen den Tech- und Deep-Trends. Für Sven Tasnadi dürfte diese EP ein neuer Höhepunkt in der nicht kleinen Diskografie darstellen – mit noch einmal gesteigerter internationaler Aufmerksamkeit.

Die vier Stücke der „Fired Up“-EP entfalten sich in weiträumigen Grooves und straff geschnittenen Arrangements. Dazu eine rollende Bassdrum bei „Another Mother“, Jack-Appeal bei „Back To Groove“ und Stakato-Fanfaren bei „Secrets“.

Tight produzierter House für die größeren Main Floors. Dort werden die Stücke mit hoher Wahrscheinlichkeit und in aller Berechtigung mehr auslösen als bei mir.

Eine interessante Nebennachricht ergibt sich mit dieser EP noch: In diesem Jahr erscheint ein neues Album von Sven Tasnadi. Bei Moon Harbour Recordings.

Sven Tasnadi Facebook
20:20 Vision Facebook
Mehr Sven Tasnadi bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen