← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Offtopic – Musikjournalismus

25. Februar 2015 / Kommentare (1)

Die Schnittmengen zum Splash Mag liegen zwar bei nahe null, aber seit kurzem gibt es den Mitschnitt einer spannenden Diskussionsrunde.

Um Musikjournalismus geht es hier gut 90 Minuten lang. Geladen sind Online- und Print-Journalisten der für HipHop-Kreise relevanten deutschen Medien. Und es wird angenehm offen und kritisch über den Status quo des Musikjournalismus debattiert.

Um Gossip für Klicks, die Rezension als weiterhin wichtiges Format, das Changieren zwischen journalistischer Freiheit und finanziellen Abhängigkeiten und nicht unwichtig: die schnell fließenden Grenzen im coolen Dude-Business.

Nerd-Talk, klar. Und auch sehr im HipHop-Kontext angelegt. Allein eine solch epische Auseinandersetzung mit den mehr oder weniger realen Beefs zwischen verschiedenen Künstlern gibt es in der elektronischen Musik so kaum.

Dennoch ist ein Großteil der Diskussion allgemeingültig genug, um auch selbst zu reflektieren, was passiert und was nicht. Daher ein Tipp offtopic – das könnte übrigens eine eigene Reihe hier auf frohfroh werden. Für Offtopic-Themen.

CommentComment

  • Blogs im März 2015 | STADTKIND / 01. April 2015 / um 18:09
    […] der für HipHop-Kreise relevanten deutschen Medien in einer 90-minütigen Diskussion: splash! Mag – HipHop-Journalismus zwischen Rap-Update und Feuillton /Froh […]

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen