← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Zwitscher! Zwitscher!

28. September 2009 / Kommentare (0)

Micro Micro. Manche Nachrichten können schnell raus und brauchen nicht viele Worte. Twitter ist bestens für so etwas geeignet und daher steigt frohfroh nun auch ins Microblogging ein.

140 Zeichen, mehr gibt es nicht, um mitzuzwitschern. Beim frohfroh-Twitter sollen aber nicht unsere Gemütszustände oder der Inhalt unserer Kühlschränke im Mittelpunkt stehen, es soll eher eine Ergänzung zu den normalen Artikeln sein. Denn manche Dinge können in einem Satz gesagt oder angekündigt werden – ohne Teaser, Bild und ausschweifende Worte. Um unsere Twitter-Einträge verfolgen zu können, müsst ihr dort einen kostenlosen Account anlegen und Follower werden oder einfach einen RSS-Feed aktivieren.

Der direkte Link zum 140-Zeichen-frohfroh-Glück lautet: http://twitter.com/frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen