← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Links

Tags

Teilen

Leibniz & Credit 00 „Basement Toolz Vol. II“ (Rat Life Records)

25. September 2015 / Kommentare (0)

Leibniz und Credit 00 haben kürzlich ihre Apparate zusammengehauen – was dabei herauskam? Zerstörerische Tools.

Leibniz ist ja mittlerweile bekannt für einen kantig belassenen Sound, der trotz seiner Rauheit immer auch eine wärmende, euphorische Ebene beinhaltet. In dem Team-up mit dem Dresdner Credit 00 wird der Ton aber eine Spur schroffer.

Geht „Session Two“ noch auf den lockeren, wenn auch weirden Leibniz-Funk ein, klingt bereits „Tom Toms“ spürbar zugespitzter und reduzierter. Den Höhepunkt dieser dreiteiligen Tour markiert aber „Trans Atlantic Futurism“, das in seiner schnellen, kratzigen und stampfenden Mächtigkeit alles niederwirft.

Neun Minuten Zerstörung eines Dancefloors. Neun überaus gute Minuten, wenn das Setting auf Zerstörung ausgelegt ist. So kompromisslos und dissonant, so anziehend und verstörend zugleich. Dabei aber so selbstbewusst und großspurig, dass es durchaus als Manifest durchgehen könnte. Ich geh kaputt.

Live im Club scheinen die beiden auch zu harmonieren, in Dresden gab es das Live-Debüt letztes Wochenende. In Leipzig folgt es an diesem Samstag.

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen