← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Einmal laut, bitte

09. Februar 2016 / Kommentare (0)

Gute Monitorboxen und Kopfhörer sind das eine – doch die eigenen Tracks auf einer Clubanlage zu hören, ist etwas anderes. Eine Facebook-Gruppe macht es möglich.

Jeden letzten Dienstag im Monat bietet die Ableton User Group ab sofort Newcomern die Möglichkeit, ihre gemasterten und ganz neuen Tracks oder ihre Jam-Sessions und Sets auf der großen Anlage des Pferdehauses im Westwerk zu spielen. Dafür gibt es jeweils 20 bis 30 Minuten lange Slots, die vorab über Facebook vergeben werden.

Am 23. Februar findet das erste Group Meeting statt. Das Ganze ist zwar öffentlich und offen für Publikum, doch in erster Linie richten sich die Treffen an junge Musiker zum Austausch und Lautmachen. Geplant sind auch Workshops, Vorträge und Erfahrungsberichte zu Ableton-Produkten – dabei betonen die Veranstalter, dass sie nicht von Ableton gesponsored werden. Zum Jammen kann daher auch anderes Equipment genutzt werden. Auch musikalisch werden keine Grenzen vorgegeben.

Die Slots für das erste Treffen sind bereits vergeben, früh anmelden also.

Ableton User Group Seite

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen