← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Blac Kolor / Micronaut / Remixe

27. März 2016 / Kommentare (0)

Ende März gab es zwei Remix-Zusammenstellungen – und sie fielen sehr unterschiedlich aus.

Das Ausgangsmaterial könnte auch kaum verschiedener sein. Einerseits die breakig-düsteren Stücke des zweiten Blac Kolor-Albums „Born In Ruins“, andererseits die hymnisch-breakige Electronica von Micronauts „Happy Family“-EP.

Nun können Remixe ja eine spannende oder überflüssige Erweiterung des Sounds sein. Bei Micronaut ist beides passiert. Da bringen Akia und Clicks And Errors mit ihren Versionen neue interessante Electronica-Kanten ein, während Erolflynn und Stephan Zovsky auf wirklich schlimme Weise einen plumpen und blutleeren Tech House-Rave-Sound drüberstülpen.

Chris Manura bounct das weitflächige „Wise Grandpa“ zu einem  stromlinienförmigen Trance-Track und übersteigert damit jenes Pathos, mit dem Micronaut selbst immer knapp an der Übertreibung experimentiert.

Auch bei Blac Kolor steckt Pathos in den Originalen, das in Remixen leicht ins Unangenehme kippen könnte – doch es kommt nicht dazu. Größte Überraschung ist der Beitrag der eigentlich aufgelösten Wave-Indie-Band The Galan Pix. Bis 2008 gehörten sie zu einer der wenigen Leipziger Bands, die auch international wahrgenommen wurden.

Ihr Remix öffnet „Doomed“ zu einem weniger bedrückenden und harschen Electro-Stück, dem aber irgendwie die Dramaturgie abhanden kommt. DSX schafft es da besser, den Track zu entschlacken und in der neurotischen Hektik des Originals auf den Dancefloor zu bringen.

Generell setzen alle Remixer irgendwie auf Entschlacken und Geradeziehen. Im besten Fall kommt so sogar etwas Wärme und Deepness in den Blac Kolor-Sound – die Remixe von Aktivist und Square7 sorgen da für besondere Lichtblicke. Mit Templeton und Georg Bigalke kommen außerdem zwei weitere Leipziger Producer vor, die beide auf klar geschnittenen Techno setzen. Bei Georg Bigalke mit ungewohnter Leichtigkeit.

Micronaut Website
Blac Kolor Website
Mehr zu Micronaut bei frohfroh
Mehr zu Blac Kolor bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen