← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Sven Tasnadi „Winter“ (Smallville)

19. November 2009 / Kommentare (0)

Es gibt fast keinen Monat, in dem nicht etwas Neues von Herrn Tasnadi erscheint. Auf dem Hamburger Label Smallville gibt es einen neuen Track auf einer Split-EP mit Christopher Rau.

Momentan scheint niemand produktiver zu sein bzw. mehr zu veröffentlichen als Sven Tasnadi. Zugegeben: Ein wenig geht da der Überblick verloren, zumal Tasnadi stilistisch durchaus facettenreich ist. Mit „Winter“ ist ihm allerdings mal wieder ein Track gelungen, der den ganzen Winter überdauern kann.

Wären die Beats nicht da, wäre dies ein amtlicher Ambient-Track – schwelgerisch-schwebende Harmonien, sehr sehr reduzierte Dub-Elemente. „Winter“ schiebt sich in angenehm gedrosseltem Tempo voran, ohne Zwischenstopps, aber voller Deepness und Musikalität. Klar, der Name nimmt schon viel von der freien Assoziation ab, aber hier lässt sich tatsächlich ein Film abspielen, mit nur einer einzigen Einstellung aus einem Zugfenster heraus. Draußen rauschen still die kargen, teils verschneiten Landschaften vorbei. Einer der besten Tracks von Sven Tasnadi.

Sven Tasnadi Facebook
Mehr zu Sven Tasnadi auf frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen