← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Christoph
Christoph mag es, wenn es breakig und verspielt klingt. Nicht zu gerade. Als Kid Kozmoe legt er auch auf. Und heimlich produziert er eigene Tracks. Aber pssst.

Tags

Teilen

Jennifer Touch „Feeling C“ (Riotvan)

06. Mai 2016 / Kommentare (0)

Zwei Jahre ist es her, dass die Debüt-EP von Jennifer Touch auf Lunatic erschien. Nach diversen Compilation-Beiträgen (nicht zuletzt auch für das frohfroh-Crowdfunding) bringt Riotvan nun ihre zweite Solo-EP heraus. Das Warten hat sich gelohnt: Zählt man den digitalen Bonus-Track nicht mit, gibt es sechs neue Stücke, auf denen Jennifer Touch ihre eigene Version des Synth-Pop zelebriert.

Ein Vergleich zur ersten EP auf Lunatic drängt sich da geradezu auf. Tatsächlich klingen die Arrangements und die Soundauswahl ausgefeilter und weitaus opulenter als der Vorgänger, aber auch die Grundstimmung wirkt weniger kühl. Es scheint geradezu, als hätte Jennifer Touch nochmal ein paar prägnante Synthesizer mehr zur Verfügung gehabt, mit denen sie ihren Sound-Kosmos ausbaut. Natürlich ist das alles sehr in den Achtzigern verankert, aber im Gegensatz zu vielen anderen Retro-Projekten klingt das niemals billig – hier steckt mehr Arbeit im und Liebe zum Sound, wie es Dutzende von Electro-Pop-Gruppen in den letzten fünfzehn Jahren zusammen nicht geschafft haben.

Das fällt umso mehr auf, wenn Jennifer Touch auf Stücken wie „Elec“ ihre Stimme fast komplett herausnimmt und das Instrumental für sich sprechen lässt. Natürlich prägt ihre Stimme die Stücke entscheidend mit, selbst wenn sie wie auf „Feeling C“ sehr dezent eingesetzt ist. Überhaupt wird auf dieser EP deutlich, wieviel Zugänglichkeit und Unverwechselbarkeit allein durch Gesang erreicht werden kann. Aber auch, wie vielfältig dieser eingesetzt werden kann.

Eine wunderbare EP liegt hier vor, die viel Aufmerksamkeit verdient. Dass Riotvan die Startseite ihrer Website „Feeling C“ widmen, bestätigt diesen Eindruck.

Jennifer Touch Facebook
Riotvan Website
Mehr zu Jennifer Touch / Riotvan bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen