← ZurückLifeLife

Autor/-in

Anne
Wohl ewige Studentin der Kulturwissenschaften, die vor lauter Vielfalt und interessantem Geschehen in der Leipziger Musik- und Clubszenerie nicht weiß, wohin mit ihren Gedanken. Bei frohfroh.de hat sie einen Ort gefunden, all das niederzuschreiben und ihr Studium so noch mehr in die Länge zu ziehen. Sie mag es dabei vor allem, die Menschen und Beweggründe hinter den Projekten zu entdecken.

Tags

Teilen

New Hook in der Uckermark

11. Juli 2019 / Kommentare (0)

Für den Support möchten wir eure Aufmerksamkeit auf ein Festival, besser gesagt auf den dortigen Auftritt einer wunderbaren, jungen Leipziger Band lenken. Quasi eine Ankündigung zur Ankündigung: Denn schon bald folgt das komplette Interview mit den Musikerinnen.

Die Rede ist von den drei umwerfenden Frauen Linda, Ilka und Juliane Maria, die sich im Sommer 2017 dazu entschlossen, die Band New Hook zu gründen. Die Mitglieder der „Girlpowerelectrosupergroup“ (danke an einen Facebook-User) bemerkten auf einer Hochzeit, dass es musikalisch und menschlich zwischen ihnen funkt und wollten diese Chance nicht einfach so sausen lassen.

Ein Glück, denn neben ihrem experimentellen, synthie-poppigen, wavigen Sound haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, über den Musik-Tellerrand zu gucken und eine Message weiterzugeben: nämlich einfach zu machen, keine Angst zu haben vor Konventionen, vor „ich kann das doch nicht“ und „nee, ach, lass mal lieber, das habe ich noch nie gekonnt.“

Denn abgesehen von Linda, die Mitglied der Band Here Is Why war, hatte kaum eine der drei etwas mit Musik zu tun. So bemerkte beispielsweise Ilka erst durch New Hook, dass sie gut singen kann. Wie? Weil sie sich traute. Mittlerweile produzieren die Frauen ihre eigenen Videos, designen die Kostüme für ihre Auftritte und können auf eine Reihe von selbst erschaffenen Tracks zurückblicken. Hier ist experimentelle Musik wortwörtlich zu nehmen und Kunst Teil des Ganzen.

Wenn ihr also Lust habt, euch anstecken zu lassen vom DIY-Geist und eine Liebeserklärung erleben wollt, wo Musik nur der Anfang ist, dann habt ihr dieses Wochenende die Möglichkeit: New Hook spielen auf dem „Sacred Ground Festival“ in der idyllischen Uckermark, in der Nähe des Ortes Brüssow. Eine große Ehre für die drei, wie sie mir sagten. Am Samstag, den 13. Juli spielen sie auf der Hauptbühne des Festivals, welches auf einem hundertjährigen Privatbauernhof stattfindet und unter anderem von Ry X kuratiert wird.

Also, nichts wie hin. Noch gibt es Tickets.

Im Riotvan-Radio ist übrigens vor Kurzem der erste DJ-Mix ever von New Hook veröffentlicht wurden. Hier ist er:

CommentComment

    RelatedRelated

    Let’s Talk: Ein Interview mit der Nice4What Crew

    LifeLife / 08. Juli 2019 / Kommentare (0)
    Unsere Autorin Paula hat Nice4What zum Thema Sexismus in der Clubkultur befragt - hier lest ihr das ganze Interview.

    Aus gegebenem Anlass: Es nervt.

    LifeLife / 17. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Was Toiletten mit Awareness zu tun haben, lest ihr in einem Kommentar von Autorin Antoinette Blume.

    Happy Birthday, Inch by Inch!

    LifeLife / 13. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Den charmanten Plattenladen im Leipziger Westen gibt es mittlerweile schon seit einem Jahr. Nachdem er von frohfroh schon zu seiner Eröffnung vorgestellt wurde, haben wir uns zum Einjährigen erneut mit Betreiber Philipp Weißbach getroffen.
    zum Seitenanfang scrollen