← ZurückLifeLife

Autor/-in

Antoinette Blume
Sekt oder Selters, Ambient oder Techno, Leipzig oder Berlin, lieber Lesen oder Schreiben - kein Entweder-oder, sondern alles, gleichzeitig und umgekehrt-nacheinander. Unter www.antoinetteblume.de erfahrt ihr an welchen Orten unsere Autorin liest, ausstellt oder was sie wo installiert.

Teilen

Coronavirus in Leipzig: Großveranstaltungen werden abgesagt

12. März 2020 / Kommentare (0)

Corona, Pandemie, Quarantäne: Die Medien sind voll, keine Zeitung kommt mehr ohne einen Live-Ticker zum Thema Virus, Status Quo und aktuellen Entwicklungen aus. Das Groove Magazin hat ebenfalls einen Ticker eingerichtet.

Was die Vorsichtsmaßnahmen für Veranstaltende bundesweit, vielmehr weltweit, bedeuten, ist kaum auszumachen. Buchmesse, Loop, Berghain – alles abgesagt oder ausgesetzt. Spätestens seit der Absage der Buchmesse und der LitPop haben sicher einige verstanden: Das kann zur Krise werden – oder ist es vielleicht schon.

Heute, am 12. März 2020, hat Oberbürgermeister Burkhard Jung in Leipzig eine Pressekonferenz zum neuartigen Virus und wie die schnelle Verbreitung verhindert werden soll, abgehalten.

Was bedeuten die Vorsichtsmaßnahmen für Leipzigs Clubs?

Das sind die getroffenen Aussagen aus der PK, die Regelungen treten wohl ab Samstag in Kraft:

  • Die Schulen und Hochschulen in Leipzig bleiben vorerst offen.
  • Aktuell gibt es sechs bestätigte Infektionen in der Stadt, Kontaktpersonen sind bekannt.
  • OB Jung: Oberstes Ziel ist Zeit gewinnen, damit das Gesundheitssystem nicht überlastet wird. Das öffentliche Leben in den kommenden Wochen wird sich ändern. Der Krisenstab der Stadt hat erste Schritte beschlossen, wie die Absage der Buchmesse. Jung verkündet eine Allgemeinverfügung:
  • Absage aller Veranstaltungen in der Stadt über 1.000 Teilnehmer.
  • Einführung einer Meldepflicht ans Ordnungsamt für Events ab 200 Besucher und dann RKI-Vorgaben von Kulturveranstaltung bis Gottesdienst bis zu privaten Veranstaltungen. Die Stadt entscheidet dann gemäß RKI-Vorgaben über eine Erlaubnis.
  • Das gilt zunächst bis Karfreitag, 10. April.

Quelle: MDR Aktuell

Stay safe!

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen