← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

And the winner is…

01. November 2010 / Kommentare (0)

Die Gürtelwoche ist rum, die Designers’ Open ebenso. Wir hatten ja für die tollsten Tanz-Moves einen wunderbaren Wechselwilld-Gürtel mit dem einmaligen frohfroh-Motiv ausgelobt. Viel getanzt wurde nicht. Gewonnen hat trotzdem jemand.

Nicht nur irgendjemand: Es ist Map.ache von Kann Records. Und das ist keineswegs als parteiische Entscheidung zu werten. Bei diesem Video stimmt einfach alles. Okay, es ist nicht mehr ganz taufrisch, aber es hat das Zeug zum Classic.

Es spielt in der Bar – einem leider viel zu früh geschlossenen Club auf der Spinnerei. Und es steckt so voller Poesie, dass einem das Herz überquellen mag. Die leere Tanzfläche, die Sonne durch das offene Fenster, der verspulte Track zu dem Map.ache den ganzen Raum ausmisst, das tanzende Duett mit dem Schal und auch der demütige Kniefall – dies ist ein viereinhalb Minuten langes Zeitzeugnis. Aufgenommen von Sevensol und schlicht untertitelt mit „Mapache does a ‚ausdruckstanz’ on a sunday morning in the leipzig based club ‚bar’ after a long dj-set…“

Jawoll!

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen