← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Amy
Hauptsache gute Laune - von Disco bis Tekno kommt für Amy aka ttyfal auf dem Dancefloor und USB Stick alles in Frage. Szene über Mainstream, Open Air über Club, Sekt über alles.

Tags

Teilen

Release, Release: Wellness002

17. Juni 2020 / Kommentare (0)

Wellness Records haben ihre zweite Platte herausgebracht. Amy hat sie für euch rezensiert.

Wellness Records aus Leipzig haben letzte Woche ihre zweite Vinyl(-only)-Premiere feiern dürfen: die Wellness002 ist am 11. Juni erschienen.

Während die letzte Platte mit Künstler Mbius deutlich local gehalten wurde, ist diesmal jedoch Andrey Sorozhkin alias Matpri als internationaler Zusatz dazugekommen. Der russische Künstler ist – passenderweise – auf Micro-House fokussiert, hat 2017 selbst ein Vinyl-only Label gelaunched und konnte bereits auf Slowdy Mowdy und Hoarder Releases feiern. Für nun aber liegt der Fokus auf seiner Leipziger Präsenz.

Easy groover

– der erste Gedanke, der mir in den Kopf springt.

Obwohl der Artist aus St. Petersburg kommt, sind auf der Platte schwere UK-Einflüsse herauszuhören. Die verspielten, an Comics erinnernden Sounds und Samples sind zwar subtil eingefädelt worden, sie helfen den Tracks aber dabei, herauszustechen – so wie auf der A2 (Nlego – Chocolate Grinder & flore Remix), beispielsweise, bei der das Gesprochene immer mal wieder aus dem Hinter- in den Vordergrund und umgekehrt wechselt. Hierbei greift der Remix der A1 die Elemente auf, die dort zu kurz gekommen sind – eben wie solche Samples. Super schön gemacht. 

Matpri

Auch auf der B-Seite wird viel Liebe zum Detail bemerkbar. Ich habe es letztes Jahr bereits zu Mbius’ Ethernal-Release geschrieben, doch ich muss es auch hier nochmal aufgreifen: Diese Art von Musik strahlt eine Monotonie aus, die nicht langweilig wird. Und dieser Micro-House wird auf der richtigen Anlage zum Club-Banger: Das konnte die Crew um das Label letztes Jahr zum Release der 001 im Westbahnhof beweisen.

Um das Ganze nochmal zusammenzufassen: Ein sehr stabiles Ding für alle House- und Minimal-Lover, würde ich meinen. Drei Tunes von Matpri, ein Remix von Label-Betreiber Chocolate Grinder und Kumpel flore. Von vorne bis hinten all around smoothe Tracks, die sich problemlos in die Diskografie von Wellness Records einreihen und Leipzig an ein wenig mehr musikalischer Vielfalt gewinnen lassen. An Leichtigkeit kaum zu übertreffen. I like!

Reinhören könnt ihr hier und kaufen könnt ihr hier oder hier.

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen