← ZurückTalkTalk

Autor/-in

Kathi
Wenn Kathi nicht gerade versucht, mehr Techno in die MDR Sputnik-Playlist zu schmuggeln, reist sie gern. Ob Ausflüge Brandenburg, Bali oder Bangkok, unterwegs zu sein reicht schon. Früher hat sie für bln.fm geschrieben und Podcasts produziert. Seit Kathi in Leipzig wohnt, unterstützt sie frohfroh und die hiesige Gastronomie durch ausgedehnte Nudelsuppen-, vegetarische Pizzen- oder Sushi-Abende.

Teilen

Talk Talk – Wie verändert Corona den Drogenkonsum? – Pia & Laura

13. November 2020 / Kommentare (0)

Das eigene Leben beschränkt sich zur Zeit vor allem auf die eigenen vier Wände. Im Sommer 2020 gab es bekanntlich wenig zu Feiern. Der nächste Lockdown bis Ende November verbietet Partys komplett. Ob nun illegale Raves oder kleine Zusammenkünfte zuhause, wie ändert die Corona Krise eigentlich den Alkohol- und Drogenkonsum?

In einer kleinen, vermutlich nicht repräsentativen Umfrage auf unserem Instagramkanal wart ihr euch einig:

Corona hat das Drogen nehmen verändert!

Aber inwiefern und wo wird derzeit eigentlich konsumiert? Und welche Substanzen sind en vogue? In der neuen Folge TalkTalk – dem Podcast von frohfroh geht Kathi mit Laura und Pia von den Drug Scouts auf die wichtigsten Fragen dazu ein.

Übrigens: Menschen die Drogen nehmen sind durch das Coronavirus besonders gefährdet. Das liegt zum Beispiel daran, dass Utensilien wie Ziehröhrchen untereinander geteilt werden, aus derselben Flasche getrunken wird oder ein Joint die Runde macht. Die Drug Scouts stellen Safer Use Materialien zur Verfügung. Regelmäßiger Konsum kann außerdem euer Immunsystem schwächen.

Wenn ihr Befürchtungen und Ängste bezüglich eures Konsum habt, meldet euch bei den Drug Scouts. Das Drogentelefon steht euch Dienstag von 09:00 bis 13:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr zur Verfügung. Die Nummer ist: 0341 – 211 22 10. https://drugscouts.de/

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen