← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Connwax 01 (Connwax)

06. März 2012 / Kommentare (0)

Hardwax-Style in Connewitz – heraus kommt Connwax. Ein neues Label, das mit seiner ersten EP den Resonanzraum von Techno auslotet.

Ende November gab es eine gleichnamige Party. Jetzt also ein ganzes Label. Seit Februar ist die erste Platte draußen. Dub geerdeter, deep schwingender Techno von Eduardo De La Calle ist darauf gepresst. De La Calle, Ende 30, ist ein kosmopolitischer Spanier, der im letzten Jahr einen beängstigend hohen Output hatte. Gut ein Dutzend EPs kamen 2011 allein auf seinem eigenen Label Analog Solutions heraus.

Die Connwax-Verbindung bleibt verschleiert. Auf der Website keine Infos. White-Label-Label-Politik in Reinform, ähnlich den verschwommen Hardwax-Mythen. Statt Hardwax scheint aber Clone den Vertrieb zu übernehmen.

Und wahrscheinlich ist es auch genau richtig. Denn einerseits fällt der Fokus in solchen Fällen automatisch stärker auf die Musik, andererseits kann man sich ebenso selbstständig auf eine so allseits reizvolle Mythenbildung einlassen. Den Kontext zu Eduardo De La Calle kann man sich übrigens sehr umfassend auf seinem Soundcloud-Profil erschließen. Alle Stücke seiner Labels sind dort vollständig im Stream.

Connwax Website
Eduardo De La Calle Website

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen