← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

Think Open Air, 29NovFilms und mehr

14. März 2012 / Kommentare (2)

Wann summieren sich eigentlich genug Neuigkeiten? Keine Ahnung. Manchmal reichen vier News.

Das Think Festival am Cospudener See hat gestern die ersten Namen seines 2012er-Line-Ups bekannt gegeben: DJ Koze und Marbert Rocel. Not bad.

Auf frohfroh liegt übrigens auch noch eine Interview mit DJ Koze, drei Jahre alt und eigentlich für das Nachtdigital-Heftchen geführt. Da war Pampa noch in den Windeln.

++++

Bestimmt erinnert ihr euch an die tollen Musikvideos der The29NovFilms-Jungs. Tracks von Kassem Mosse, Daniel Stefanik, Sevensol & Bender und anderen Leipzigern haben die beiden schon mit altem Filmmaterial unterlegt und kostenlos bei Youtube hochgeladen. Die Groove hat ihnen nun selbst über die Schulter geschaut und ein Video davon bei sich gepostet. Höchst interessant.

++++

Here Is Why sind gerade auf Record Release-Tour. Und den Marbert Rocel-Remix von „Waiting For The Sun“ gibt es rund 200 mal zum kostenlosen Download. Ranhalten – limitierte MP3s sind die Schwarzmarktbomben von morgen!

++++

Und: Esoulate hat nun einen eigenen Podcast. Dsant mixt zuerst. Außerdem gibt es neue Podcast-Folgen von Doumen und Riotvan.

CommentComment

  • Jens / 14. März 2012 / um 22:16
    Check mal die Website. Bitte für den Backlink ;-)
  • Adelina Horn / 14. März 2012 / um 21:53
    Uhh die ersten Namen fürs "think"-festival :D woher stammt denn die info und wann gibt es mehr Namen??

    VIele Grüße!

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen