← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Daniel Stefanik „Two.Zero. Zero.Nine“ (Oh! Yeah!)

15. Juli 2009 / Kommentare (0)

Da ist es also, das eigene Label von Daniel Stefanik. Nicht von ihm allein, sondern zusammen mit Sven Tasnadi und Stefan Schultz alias Juno6. Stefanik macht aber den Start, und was einen.

Hypnotischer Techno, wie man ihn nach seinem sehr dubbigen Album „Reactivity“ nicht erwartet hätte. „Say It Loud“ ist so straight und reduziert, dass einem erstmal der Atem stockt. Ganz leicht schimmern dann auch mal Rave-Fanfaren durch, die aber nie die Regie über den Track übernehmen. Es bleibt das Unbändige, was so fasziniert.

„Like This“ auf der B-Seite ist ebenfalls Techno, in den Sounds aber verschachtelter, melodiöser und subtiler, weniger auf Peak-Time getrimmt. Oh! Yeah! soll auch die weniger bekannten Seiten der drei Producer zeigen, mit dieser ersten Platte ist das auch im positiven Sinn gelungen.

Daniel Stefanik Website
Oh! Yeah! Website
Mehr zu Daniel Stefanik bei frohfroh
Mehr zu Oh! Yeah! bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen