← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Sven Tasnadi & Juno6 „Leipzig EP“ (Liebe*Detail Spezial)

15. Juli 2009 / Kommentare (0)

Was für ein Name. Als gelte es den zweiten Frühling von Leipzig als House-Standort nochmals manifestieren zu wollen. Das neue Traum-Duo Tasnadi/Schultz kommt hier mit zwei tighten House-Tracks.

Bei „Tranquillo“ auf der A-Seite offenbaren sich mit den Chords deutliche Detroit-Reminizenzen. „Hotel Seeblick“ wiederum atmet eher den Dub-Geist. Nur das Saxophon und die Flöte sind bei beiden Tracks zu viel des Guten. Vielleicht ist es aber auch nur meine grundsätzliche Aversion gegenüber dem Saxophon.

Den heimlichen Höhepunkt markiert aber der Marko Fürstenberg-Remix von „Hotel Seeblick“. Wahrscheinlich einer seiner Remixe überhaupt. Soviel hymnische Euphorie und Eleganz, wunderbar überschäumende Breaks und ein unglaublich treibender Groove. Und alles ganz tief verwurzelt im warmen Dub. Schon erstaunlich, wie es Fürstenberg immer wieder schafft, straight und schwelgerisch zugleich zu sein.

Sven Tasnadi Facebook
Juno6 Website
Mehr zu Sven Tasnadi bei frohfroh
Mehr zu Juno6 bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen