← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Zohki & Roozlee „One Way Out EP“ (Moon Harbour Recordings)

28. August 2012 / Kommentare (1)

House-City Essen. Mildpitch, Bine, Manuel Tur, Langenberg, DPlay. Eine doch recht dicke Stecknadel kann auf der House-Landkarte bei Essen angesteckt werden. Moon Harbour hat zwei weitere Protagonisten entdeckt.

Und zwar Quereinsteiger. In den Neunzigern waren Zohki & Roozlee HipHopper. Angeblich mussten sie dann einmal bei einer House-Party als DJs aushelfen und blieben anschließend der langgezogenen Deepness treu. Oft ist es ja so, dass Quereinsteiger die spannenderen Tracks produzieren. Ein anderer Input, andere Perspektiven, abseitigere Vorlieben. Mehr Reibung, mehr Mut. Zohki & Roozlee sind aber eher die Ausnahme.

Klar, in den Vocal-Samples schwingt für Moon Harbour-Verhältnisse mehr Soul und HipHop mit, die Grooves sind etwas stärker im Bass betont. Allein „Dreams“ bewegt sich in seiner introvertieren Art aus dem Gleichklang. Aufgeräumt und schwebend. Zwei der Stücke sind übrigens Kollaborationen mit den Kölnern Vito & Danito und Agent! aus Würzburg. Und laut den Beatport-Charts glückt das Debüt der beiden Essener.

Moon Harbour Recordings Website
Zohki & Roozlee Facebook
Mehr zu Moon Harbour Recordings bei frohfroh

CommentComment

  • x-awer / 28. August 2012 / um 19:45
    gähn!

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen