← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Leibniz „s/t“ (Fairplay Records)

18. Februar 2013 / Kommentare (1)

Mod.Civil sind Fans, wir sind auch nicht weit davon weg nach dem Hören seiner wahrscheinlich ersten EP.

Mit Weißwurst und Brezel sitzt er auf der Alm, der Sonne entgegen blinzelnd – auf diesem einen Pressefoto. Leibniz ist 22, kommt aus Dillingen an der Donau, lebt nun in Leipzig und sein Soundcloud-Profil ist gut gefüllt mit ungeschliffener, analoger House-Schwelgerei. Anfang Februar formte sich daraus eine erste selbstbetitelte EP auf dem Berliner Label Fairplay Records, einem „super independent music label, strictly focussing on debut releases of yet undiscovered artists“.

Drei Tracks sind darauf, bei denen es wenig wundert, das Mod.Civil sie mögen. Denn die Ansätze sind ähnlich in ihrem flirrenden, melancholisch schwingenden Drive. Die HiHats rasseln, die Bassdrums kommen extra trocken. „Monatskarte“ dreht eine eigene Runde in ruhigere Gewässer mit tollen Field Recordings im Ausspann – „du bist so dumm“. Eine echte Perle für die Kopfhörer.

Und der Rest sind Perlen für den Floor. Eine Klavierausbildung liegt hinter Leibniz, das erklärt durchaus die hohe Musikalität seiner Tracks. Und Leibniz scheint gut vernetzt – Review bei Resident Advisor, MP3-Feature bei XLR8R, einige Radio-Airplays. Also: erster Anwärter auf den Leipzig-Newcomer des Jahres.

Fairplay Records Website
Leibniz Facebook

CommentComment

  • Leibniz – Leibniz | itsours.de / 21. Februar 2013 / um 14:19
    [...] nicht sicher war wie ich beschreiben soll, was ich die ganze Zeit beim Hören fühle. Aber dann kam Jens von frohfroh um die Ecke und schrieb von ungeschliffener, analoger House Schwelgerei. Das passt so ziemlich [...]

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen