← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Schräger Shit

23. April 2013 / Kommentare (2)

Wer baut die schrägsten Tracks in der Stadt? Efka & Axel Thoma sind nicht weit von der Trophäe entfernt. Fast zeitgleich erschienen vor zwei Wochen zwei EPs der beiden.

Okay, aber was heißt eigentlich schräg? Ungewöhnlich? Verstörend? Albern? Rückblickend auf die ersten beiden Compilation-Beiträge von Efka & Axel Thoma bei Esoulate Music ist es eher letzteres. Minimal mit verdrehten Sounds, skizziertem Funk und einigen Rave-Anleihen. Mir ist das meist zu plastisch, irgendwie zu unruhig.

Was man den beiden aber keineswegs vorwerfen kann, ist Engstirnigkeit. Besonders bei der „Melting Pot EP“ auf Esoulate Music gleicht quasi kein Stück dem anderen. Stille mit „New Friends“, etwas Ur-Electro mit deutschem Robotergesang bei „0800“ oder sägender Acid mit „Stairway“. Und überall ist der Schelm mit dabei.

Ich weiß gerade nicht, wo eigentlich der Punkt ist, an dem die Albernheit in solchen Tracks passen könnte. Vielleicht wenn sie so übersteigert ist, dass es zum Trash oder weirden Nerdkram wird. Wenn es nur noch am Rande um den Dancefloor geht. Efka & Axel Thoma haben aber bestimmt keinen Trash im Sinn. Und der ist auf beiden EPs auch nicht herauszuhören.

Esoulate Music Website
Stäg Records Website
Mehr zu Esoulate Music bei frohfroh

CommentComment

  • Jens / 24. Mai 2013 / um 18:57
    Mmh, am Browser vielleicht. Läuft er mit dem letzten Update? Ich hatte das Problem einmal bei meinem Surfstick. Da gab es ein OSX-Update, das bei der Stick-Software erst einige Wochen später mit einem Update berücksichtigt wurde. Danach ging es dann wieder.
  • Richard / 23. April 2013 / um 18:56
    Ich kann seit einiger Zeit die eingebetteten SC Player nicht mehr sehen. Woran kann das liegen?

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen