← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Links

Tags

Teilen

Various Artists „R.M. Picture001“ (R.A.N.D. Muzik)

08. August 2017 / Kommentare (0)

Yeah, bei der Weihnachtsplatte von R.A.N.D. Muzik wird es nicht bleiben. Ende Juni ist eine weitere große Compilation als Picture Disk herausgekommen.

R.A.N.D. Muzik hat nicht nur eine neue Heimat in der Brandenburger Straße gefunden, es steht dort nun auch eine Presse für Picture Disks, also Vinyl-Platten mit mehr oder weniger hübschen Bildern drauf. Die neue R.A.N.D. Muzik-Platte steckt also nicht nur voller spannender Listening-Tracks, sie ist auch eine Referenz dafür, was die neue Presse alles kann.

Kuratiert hat die Platte wieder Reece Walker alias Carmel, der auch schon die Tracks für die „RM241216“ ausgewählt bzw. selbst beigesteuert hat. Die „R.M. Picture 001“ setzt ebenfalls auf Vielseitigkeit und verschiedene Elektronik-Ansätze. Sie ist aber auch experimenteller und gedimmter. Panthera Krause und Leibniz steuern jeweils deep gleitende Ambient-Stücke bei. Workshop-Held Lowtec verfängt sich in einer weiteren schön mikroskopischen House-Skizze.

Darüber hinaus pusht Reece Walker auf diese Platte einige Musiker aus seiner Heimat Australien – mit sehr verschiedenen Sounds. Jack Burton fasziniert mit flirrendem Ambient, Tourist Kid mit hektischer Unbeschwertheit und Consulate mit einem durchaus bedrückenden, zehnminütigem Drones-Track namens „Hades Prefecture“, der Kriegs-Field Recordings mit dramatischen Synth-Flächen verbindet. Da bekommt „R.M. Picture 001“ plötzlich eine politische Ebene.

Ebenfalls dunkel eingefärbt klingt „Ta Voix, Tes Yeux“ von dem Berliner Circular Ruins. Durch das Vocal-Sample, die teils grell überzeichneten Harmonien und den verhallten Beat schimmert hier aber schüchtern pluckernder Pop durch. Auf den Dancefloor zielt übrigens nur Degobah mit „5 & 10“ – aber nur ein paar intensive Takte lang.

„R.M. Picture 001“ ist weit mehr als nur ein Picture Disk-Sammlerstück, es ist eine musikalisch super spannende Listening-Compilation, die nebenbei einige neue Namen präsentiert. Limitiert natürlich.

CommentComment

    RelatedRelated

    Lake People „Phase Transition“ (Mule Musiq)

    ReleasesReleases / 11. Juli 2017 / Kommentare (0)
    Auf seinem zweiten Album verfolgt Lake People seinen Weg hin zu einem zeitlosen Sound sehr konsequent weiter – allerdings mit einem stärkeren Fokus auf den Dancefloor.

    Neozaïre „Apothecary Dream“ (Fauxpas Musik)

    ReleasesReleases / 05. Juli 2017 / Kommentare (0)
    Eine EP zum Versinken: Mit "Apothecary Dream" wünschen Fauxpas Musik angenehme Träume.

    Delta Aquari & Neptune Allümé (Pattern // Select)

    ReleasesReleases / 06. Juni 2017 / Kommentare (0)
    Neuigkeiten bei Pattern // Select: Das mittlerweile vierte Tape gibt es seit einigen Wochen.
    zum Seitenanfang scrollen