← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Teilen

DGY2013 – Die Gewinner

13. Februar 2014 / Kommentare (10)

Gestern Abend war es soweit. Die Gewinner der Goldenen Yvonne 2013 wurden bei Radio Blau gekürt. Hier noch einmal die Auflistung der jeweiligen Gewinner.

Vieles ist ähnlich zum vergangenen Jahr – gerade auf den vordersten Plätzen. Die allgemeinen Präferenzen festigen sich, obwohl es genügend neues gibt, von dem sicherlich in den kommenden Jahren höhere Platzierungen zu erwarten sind. Ein paar Überraschungen und Verschiebungen sind aber dennoch dabei.

Großen Respekt übrigens an alle, die sich in der ersten Abstimmungsphase durch die frei zu bestimmende Vielfalt gekämpft haben. Erstaunlicherweise wären nach diesen ersten Ergebnissen einige Platzierungen anders ausgefallen. Blöd aber, wenn manchem nur in einer Kategorie etwas einfällt.

Die Erwartungsfreude um das Institut für Zukunft drückt sich an verschiedenen Stellen aus. Und nach dem 20-jährigen Jubiläum der Distillery im Jahr 2012 konnte der Club durch den Film und die Standortdiskussionen auch 2013 ein Haufen Sympathiepunkte sammeln. That’s it, hier sind die finalen Ergebnisse, eure Ergebnisse. Der Mitschnitt der Sendung und die gesamte Auflistung der Top 10 sind ganz unten zu hören.

 Leipzig-Track 2013

Daniel Stefanik „Seven“ (Kann Records) / frohfroh-Artikel


Leipzig-DJ 2013

Herr Fuchs & Frau Elster


Leipzig-Producer 2013

Daniel Stefanik / frohfroh-Übersicht


Leipzig-Label 2013

Kann Records / frohfroh-Übersicht


Leipzig-Album 2013

Various Artists „IfZ Compilation“


Leipzig-EP 2013

Daniel Stefanik „In Days Of Old Pt. 3“ (Kann Records) / frohfroh-Artikel


Leipzig-Club 2013

Distillery


Leipzig-Live-Act 2013

Karocel / frohfroh-Übersicht


Leipzig-DJ-Mix 2013

Herr Fuchs & Frau Elster „Liebe & Strand“


Leipzig-Veranstaltungsreihe 2013

Electric Island


Leipzig-Party 2013

24/5 Kann, Conne Island


Leipzig-Open Air 2013

Nachtdigital


Leipzig-Flyer 2013

Distillery-Monatsheft (gestaltet von Iska Kaek)


Leipzig-Video 2013

Willkommen zu Hause – 20 Jahre Distillery (gedreht von Vier Viertel Film) / frohfroh-Artikel


Leipzig-Barpersonal 2013

Distillery


Längste Türschlange 2013

StefaniKaden, Distillery, 28.12.2013


CommentComment

  • Fallmanager / 15. Februar 2014 / um 19:51
    Ma ernsthaft, die meisten Leute haben halt einen scheiss Geschmack.
    Der ganzen hier aufgeführten Szene fehlt die Würze, das mutige...
    Am Ende ist alles immer so weichgespült und dient lediglich dem selbstdarstellendem Frondienst der meistens am Wochenende stattfindet.
    Politisch korrekt zu 124bpm und VocalHouse "tanzen"............bla
  • Fallmanager / 15. Februar 2014 / um 19:43
    Irgendwie echt nichts besonderes dabei.
    Die Stefanik Tunes klingen nach nichts, die Tille ist ein (trotz allem) total überteuerter Schuppen, Herr Fuchs und Frau Elster klingt nach kindischem Kindergeburtsag-Teletubby "House". Und die IfZ Compilation ist auch total überbewertet. Ja, klingt alles negativ und man soll es ja lieber selber besser machen, aber ändert nichts daran, dass man irgendwie zu dick auffährt für so mittelmäßige Lokal-Acts.
  • reusper / 13. Februar 2014 / um 19:27
    Nu fahrt euch ma runter:

    1. is dieser Poll sicher nur ein Ausschnitt - was er im übrigen auch immer nur sein kann ( einfachste Grundlagen der Statistik)

    2. war hier auch nie ein ganzheitlicher Anspruch an 100%iger Aussagekraft angestrebt - hatten die Macher auch so betont

    3. über Geschmack lässt sich streiten und lautes "Kommerz-Geschreie" kommt meistens von Leuten die mit dem "Underground" nicht so viel/gar nichts zu tun haben

    4. warum sein lassen - sicher tauchen hier viele Sachen häufiger auf (Jens hatte ja bereits eine Antwort darauf gegeben), aber letztlich hat es keine Jury, sondern die Leute draußen entschieden. Und wenn da einige Sachen gar nicht oder weiter hinten auftauchen, kann man daraus für manche Sachen doch auch sehr positive Ableitungen bilden.

    c u @ XXX
  • xyl / 13. Februar 2014 / um 18:04
    das abstimmen spare ich mir nächstes jahr.
  • Jens / 13. Februar 2014 / um 17:31
    Hey Felix, wir sind nicht nur Jungs.
  • Felix / 13. Februar 2014 / um 15:01
    Hi Jungs, war'ne nette Idee mit der Yvonne aber am besten man lässt es ab nächsten Jahr komplett.
  • Typ / 13. Februar 2014 / um 14:20
    Herr Fuchs & Frau Elster, schlimmer geht´s nimmer..Gott, Leute habt ihr nen Knall!!

    Kommerz pur...übel....
  • Jens / 13. Februar 2014 / um 12:17
    Den Rampenlicht-Druck wollten wir etwas rausnehmen. Aber der Fokus auf die Ergebnisse hat seine eigene starke Dynamik. Das ist uns dieses Jahr bewusster geworden.
  • Dreyfus / 13. Februar 2014 / um 12:11
    Gab es eigentlich einen triftigen Grund warum diesmal keine Preisverleihungsveranstaltung stattfand?
  • wahreworte / 13. Februar 2014 / um 11:37
    „Der Preis repräsentiert schon eher den Mainstream der Szene“ (o-ton JW in LVZ)- wie sich das doch innerhalb von drei Jahren wandelt. Liegt nun wohl auch in der Bekanntheit des Blogs. Aber hey wir wollen nicht das Augenzwinkern beim ganzen applaudieren vergessen. Trotzdem n schöner Rundumschlag und besonders gut für die Distillery - mehr Aufmerksamkeit = stärkerer (Rave-) Rücken.

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen