← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Duktus „Fly Baby Fly“ (Resistant Mindz)

06. Mai 2014 / Kommentare (0)

In diesem Jahr gab es noch gar nichts Neues von Resistant Mindz. Das neue Mini-Album von Duktus lässt die Pause schnell vergessen.

Resistant Mindz-Veröffentlichungen sind mittlerweile eine konstant gute Einladung zum Zurücklehnen, zum erwachsenen Kopfnicken. Instrumentaler Deep-HipHop. Wenn es so etwas überhaupt gibt. Und Duktus ist nicht aus der Ruhe zu bringen.

Sein neun neuen Tracks auf der „Fly Baby Fly“-EP pulsieren sanft wippend und unbeschwert im HipHop-geerdeten Downbeat. Aber weiterhin fern der bloßen Affirmation – trotz der puscheligen Grundatmosphäre. Joyce Sims taucht zwischendrin mit ihrem „Come Into My Life“ auf, im nächsten Moment wagt sich „Puttheneedletothe“ an eine Free Jazz-Skizze mit kleinen Rave-Breaks.

„Welcome“ zum Einstieg könnte auch als Ultra-Slow-House gehört werden. Duktus bewegt sich mit der neuen EP in seinem abgesteckten Rahmen. Hoch versiert und ausgeglichen. Sein etwas rougher klingendes „Stick And Move“-Tape gefällt mir aber doch um einiges besser.

Resistant Mindz Website
Mehr zu Resistant Mindz bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Nachtdigital MINT Vinyl-Compilation

    ReleasesReleases / 21. August 2019 / Kommentare (0)
    Gute Nacht Nachti. Der emotionalen Tragweite des letzten Nachtdigital-Festivals steht auch die Compilation um nichts nach.

    Release, Release: Kontakt.001

    ReleasesReleases / 03. Juli 2019 / Kommentare (0)
    "We believe in sounds. In noise. And in life" - mit Kontakt. (Kontaktpunkt) ist letztes Jahr ein neues Label in Leipzig geboren und nach drei Digitalreleases gibt es nun die erste Platte zu hören.

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.
    zum Seitenanfang scrollen