← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Simon Sunset „The Other Places“ (Esoulate Music)

16. September 2014 / Kommentare (0)

Nach Sené Ceanes folgt auf Esoulate Music nun eine neue Simon Sunset-EP. Ein sehr gute.

Der klassische Deep House scheint bei Esoulate Music gerade mehr im Fokus zu stehen. Sené Ceanes war neulich mit warmen Rhodes-Chords zu hören, Simon Sunset legt mit angenehm trockenen Bassdrums und schlanken Arrangements nach. Weniger geschliffen als Ceanes, was den vier Tracks eine gewisse Patina verleiht.

Die große Chordes-Schwelgerei ist bei Simon Sunset nicht neu, der etwas angeraute Schliff aber schon. Mein Hit ist „Crossing Toiga“ mit seinen verschlungenen Sounds und der gut antiquierten Rhythmik.

„From Distance“ hätte auch auf eine frühe Delsin-Platte gepasst. Nach all der Zeit bekommt dieser Sound auf dieser EP sein einstiges Funkeln wieder.

Eine Ode an die Anfänge von House. Irgendwie sehr unnostalgisch und stimmig. Jeder Track bekommt auch ein eigenes Video – in ähnlicher Ästhetik.

Simon Sunset Facebook
Esoulate Music Website
Mehr zu Simon Sunset bei frohfroh
Mehr zu Esoulate Music bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen