← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Various Artists „Tetsampler 2014“ (Tetmusik)

18. Dezember 2014 / Kommentare (1)

Nach Musik für Füchse, Pfauen und Wildschweine bringt Tetmusik nun den Soundtrack für Igel.

Wer es bisher verpasst hat: Seit einigen Jahren bringt das lose Label-Kollektiv Tetmusik musikalisch freigeistige Sampler heraus, die einen guten Querschnitt durch die House- und Indie-Szenen von Leipzig bieten – vorwiegend Leipzig zumindest.

Etwas wundert aber doch: Warum hat es Tetmusik nie geschafft, sich über dieses jährliche Statement hinaus zu entwickeln? Immerhin scheint es für nicht wenige Musiker aus der Stadt durchaus eine relevante Schnittstelle zu sein. Gerade beim Überwinden der Genregrenzen.

Wie auch immer. Der „Igel“-Sampler knüpft an die Tetmusik-Tradition an und verbindet Sampler, Synth und Gitarre zu einem einigermaßen kohärenten Mix. Den Anfang bestreiten Lootbeg und das Studio Rauschenberg mit zwei entspannt eingängigen Tracks – mit Electro- und HipHop-Lässigkeit.

Ron Deacons überträgt seinen hypnotischen Loop-Sound mit viel Soul unter die Discokugel – fast ein Querverweis hin zu Rose Records. Die Überraschung ist aber Lowcuts „Dr. Bowman’s Theme“. So episch und aufgeräumt habe ich ihn noch nie gehört. Sehr achtziger und ungewohnt glamourös.

Mit Pumamontana kommt auch etwas von den Tetmusik-Wurzeln mit den „Igel“-Sampler. Nach wie vor faszinierend, wie hier stoisch da an allen Trends vorbei neue Stücke entstehen, die so emotional reinlangen.

Großer Dance-Pop kommt weiterhin von MHYH – wann kommt da eigentlich mehr? Tomika beschließt die 2014-Ausgabe mit einem cineastischen Instrumental. Bis zum nächsten Jahr.

Tetmusik Facebook
Mehr zu Tetmusik bei frohfroh

CommentComment

  • Spät entdeckt: das Label-Kollektiv Ketzerpop | frohfroh – we like electronic music from leipzig / 01. Dezember 2015 / um 14:49
    […] offensiv Indie-Pop und House kombiniert. Vielleicht erinnert ihr euch noch an seinen Beitrag zum Tet-Sampler von […]

RelatedRelated

zum Seitenanfang scrollen