← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Micronaut „Parallax“

20. März 2015 / Kommentare (0)

Vor fast genau einem Jahr ist das letzte Micronaut-Album „Panorama“ erschienen. Nun wird mit „Parallax“ einer der Hits ausgekoppelt – mit Video und Remixen.

Allein das Video ist dem Hit-Potential des Tracks mehr als würdig – wieder von Regisseur Hannes Wichmann, der bereits den Dokumentarfilm über Micronaut drehte. Erst begleitet die Kamera Tänzerin Julia Nickel durch das nächtliche Leipzig, dann überflutet sie mit ihrem Tanz in einer leeren Halle vor riesigen Spots alles mit unglaublicher Dynamik.

Für die Single wurden neben dem Video auch drei Remixe in Auftrag gegeben. Filburt taucht den Gesang von Friederike Bernhardt auf „Parallax“ in einen lässig gleitenden House-Track – die Opulenz des Originals zugunsten einer geradlinigen Deepness weit abfedernd.

Ranko spielt mit allen Elementen, zerschneidet und pitcht und wirft einiges um. Ein tolles Spiel mit gegensätzlichen Stimmungen. Überschnell, dann wieder elegisch, die spannendste Neuinterpretation von „Parallax“.

Wobei der warm pumpende Dub Techno von Stereoscopes Remix in seiner Ausgewogenheit die Hyperaktivität Rankos sehr gut kontert.

Micronaut Website
Mehr zu Micronaut bei frohfroh

 

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen