← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Winter mit Kann Records & Mana-All-Nite

24. November 2015 / Kommentare (0)

Pünktlich zur großen Kann x Giegling-Party am kommenden Wochenende stehen auch zwei neue Platten aus dem Label-Umfeld im Regal.

„A Bender Story“ erzählt Lake People mit seinem Nebenprojekt Llewellyn da auf der einen Platte – nach seinen Compilation-Beiträgen bei O*RS und Kann Records ist nun erstmals komplett auf einer EP unter diesem Alias zu hören.

Die drei Tracks bewegen sich nicht weit entfernt von dem schwelgerischen und weitflächig umher oszillierenden Synth-Sound von Lake People. Doch es ist eine andere Offenheit und Leichtigkeit zu spüren, ein Gemisch aus spätsommerlicher, melancholisch eingefärbter Euphorie. In unterschiedlichen Nuancen kommt sie zum Vorschein.

Sehr armhochtreibende Chords sind es bei „Roland Summer Jam“, etwas schärfer geschnitten und mit leichtem Acid-Appeal bei „Enter Select Overwrite“ und dann wieder sehr klassisch mit lang gedehnten Harmoniebögen beim Titel-Track. Alles herrlich klassisch und mit angenehmen Understatement.

Außerdem neu: die zweite EP des im Sommer gestarteten Manamana-Labels Mana-All-Nite. Spirituals, zwei Typen aus Mississippi teilen sie die „Mana #2“ mit Perm. Das ergibt zwei sehr verschiedene Seiten.

Während Spirituals mit filigranen, hypnotisch tänzelnden Sounds und angeteastem Funk scheinbar alles reinnehmen, was sie musikalisch und künstlerisch irgendwie aufsaugen, um daraus eine eklektische, kantig belassene House-Mixtur zusammenzuzimmern, konzentriert sich Perm erneut auf wenige Elemente, um daraus das große Fallenlassen zu erleichtern.

Weitaus softer und perkussiver zwar als auf der DUR-Platte von neulich – aber mit einer ebenso einnehmenden wie weirden Loop-Unruhe. Ein gutes Doppel.

Kann Records Website
Mehr zu Kann Records bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Nachtdigital MINT Vinyl-Compilation

    ReleasesReleases / 21. August 2019 / Kommentare (0)
    Gute Nacht Nachti. Der emotionalen Tragweite des letzten Nachtdigital-Festivals steht auch die Compilation um nichts nach.

    Release, Release: Kontakt.001

    ReleasesReleases / 03. Juli 2019 / Kommentare (0)
    "We believe in sounds. In noise. And in life" - mit Kontakt. (Kontaktpunkt) ist letztes Jahr ein neues Label in Leipzig geboren und nach drei Digitalreleases gibt es nun die erste Platte zu hören.

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.
    zum Seitenanfang scrollen