← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Christoph
Christoph mag es, wenn es breakig und verspielt klingt. Nicht zu gerade. Als Kid Kozmoe legt er auch auf. Und heimlich produziert er eigene Tracks. Aber pssst.

Tags

Teilen

Walter Schulze „Water On Mars“ (Edition Schulze)

30. Dezember 2015 / Kommentare (0)

Neuigkeiten von Karl Marx Stadt: Nach dem Start seines eigenen 7″-Labels Karl Marx Land, seinem Umzug nach Leipzig und diversen Remix- und Compilation-Beiträgen meldet er sich nun mit seinem jüngsten Alter Ego Walter Schulze zurück.

Walter Schulze? Da war doch was! Auf unserer Support-Compilation „Electronic Music Leipzig“ könnt ihr bereits ein Stück von ihm hören. Nun gibt es die erste EP „Water On Mars“ auf Edition Schulze, die sich dem experimentellen Space-Ambient von Walter Schulze widmet. Fast zwanzig Minuten Gesamtlänge ergeben die drei Stücke, die direkt vom roten Planeten zur Erde geschickt wurden.

Erst kürzlich entdeckte die Nasa Salzspuren auf dem Mars, welche die Existenz von fließenden Wasser beweisen. Eine Sensationsmeldung für die Wissenschaft, ist Wasser doch eine grundlegende Notwendigkeit für Leben. Was bei den einen Begeisterung auslöst, löst bei anderen nur Schulterzucken aus. Und dann gibt es noch diejenigen, für die solche Nachrichten Anlass zum Träumen und zum Erdenken von Geschichten sind. Die unzähligen Sci-Fi-Romane und -Filme fallen euch bestimmt selbst ein.

Walter Schulze nutzt Modular-Synthesizer für seine Interpretation einer Reise auf den Mars. Wie fremdartig und faszinierend diese lebensfeindliche Umgebung wirkt, lässt sich kaum besser beschreiben als mit seiner Form von trippigen Space-Ambient. Eigentlich kalte, mäandernde Sounds umkreisen einfache, sich wiederholende Grundmelodien. Trotzdem strahlt die Musik eine Wärme aus, vielleicht, weil sie an alte, utopische Filme erinnert. Retro-Futurismus im besten Sinne also.

Der erste Track „Ankunft auf dem roten Planet“ gibt nicht nur die Fremdartigkeit des Mars wieder, sondern auch die Anspannung ob der Frage, was die Besucher wohl erwarten mag. Mehr als elf Minuten erkundet Walter dann den Planeten im zweiten Stück der EP „Walter On Mars“. Während die ersten vier Minuten quasi schwerelos vergehen, scheinen sich die Geheimnisse des Planeten ab der fünften Minute blubbernd und schnatternd zu offenbaren.

Wer dann im dritten Track wohl den „Funkspruch zur Erde“ sendet, lässt sich schwerlich heraushören. Vielleicht ist es ein sichtlich verstörter Walter Schulze, vielleicht aber auch seine Begegnung auf dem roten Planeten. So oder so, es ist das Ende eines verrückten Trip auf den Mars, gleichzeitig aber erst der Start der Edition Schulze.


Ihr wollt weiteren experimentellen Ambient von Walter Schulze? Hier gibt es noch den Mitschnitt eines Live-Sets im Elipamanoke:

Walter Schulze Bandcamp
Walter Schulze / Karl Marx Stadt Facebook
Mehr zu Karl Marx Stadt bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    Nachtdigital MINT Vinyl-Compilation

    ReleasesReleases / 21. August 2019 / Kommentare (0)
    Gute Nacht Nachti. Der emotionalen Tragweite des letzten Nachtdigital-Festivals steht auch die Compilation um nichts nach.

    Release, Release: Kontakt.001

    ReleasesReleases / 03. Juli 2019 / Kommentare (0)
    "We believe in sounds. In noise. And in life" - mit Kontakt. (Kontaktpunkt) ist letztes Jahr ein neues Label in Leipzig geboren und nach drei Digitalreleases gibt es nun die erste Platte zu hören.

    Inter Gritty „Laponia Space Project“ (Controlled Violence)

    ReleasesReleases / 20. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Am 14.06. erschien die Laponia Space Project EP auf dem in Leipzig und Melbourne ansässigen Label Controlled Violence. Künstler Inter Gritty reflektiert seine Herkunft mit klangbildlichen Eindrücken aus der schwedischen Landschaft.
    zum Seitenanfang scrollen