← ZurückLifeLife

Autor/-in

Kathi
Wenn Kathi nicht gerade versucht, mehr Techno in die MDR Sputnik-Playlist zu schmuggeln, reist sie gern. Ob Ausflüge Brandenburg, Bali oder Bangkok, unterwegs zu sein reicht schon. Früher hat sie für bln.fm geschrieben und Podcasts produziert. Seit Kathi in Leipzig wohnt, unterstützt sie frohfroh und die hiesige Gastronomie durch ausgedehnte Nudelsuppen-, vegetarische Pizzen- oder Sushi-Abende.

Tags

Teilen

Micronaut und die Mathematik

11. Mai 2016 / Kommentare (0)

Nachdem Micronaut im März seine Happy Family EP in die Hände verschiedener Produzenten gegeben und als Remix EP auf Analogsoul veröffentlicht hat, erscheint voraussichtlich in diesem Sommer sein drittes Album.

Als Appetithäppchen gibt es vier kurze Videos aus Micronauts Studio mit Snippets der neuen Tracks. Die einminütigen Ausschnitte versprechen euphorischen und gewohnt vielschichtigen Micronaut-Sound, bei dem die Wärme echter Instrumente, wie Schlagzeug oder E-Gitarre spürbar ist. Das Highlight ist das beinahe schrille Theremin, ein Instrument, das ohne Berührung durch ein magnetisches Feld zwischen Körper und Instrument gespielt wird. Neuerdings vervollständigt es Micronauts Studio.

Wie schon bei seine vorherigen Alben „Friedfisch“ und „Panorama“ soll es für das neue Werk ebenfalls eine Überschrift geben. Dieses Mal geben Mathe und Geometrie den Rahmen vor. Klingt nach „es ist kompliziert“, soll aber ein in sich geschlossenes Werk inklusive formvollendetem Artwork werden. Wie Symmetrie für einen Produzenten klingt, der ungerade Beats bevorzugt, werden wir wohl im Hochsommer hören.

Micronaut Website
Mehr zu Micronaut bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen