← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Falke „Undermyarms“ (Kann Records)

21. November 2011 / Kommentare (0)

„Dirty and trippy underground House straight from Gohlis“, so präsentiert Kann Records seinen Leipziger Neunankömmling – Falke.

Von Falke war bereits ein Track auf der „Familiy Horror“-Compilation im Sommer des Jahres zu hören. Jetzt widmet Kann Records Falk Golz, dem jungen Mann hinter Falke eine eigene EP mit drei Tracks. Für ein Label mit lokaler Erdung dürften solche Entdeckungen echte Glücksmomente sein. Nachwuchsarbeit im besten Sinne.

Bei frohfroh tauchte Falke auch schon zweimal auf. Einmal mit seinen Net-Releases, das zweite Mal mit seiner EP auf Instabil. Was alle bisherigen Veröffentlichungen eint, ist der Hang zum verträumt Abseitigen und leicht Antiquierten.

Bei der „Undermyarms“-EP führt dies zu einer Synthie-Roughness, die für Kann-Verhältnisse Neuland ist. Und teilweise schießt es übers Ziel hinaus. Etwa dann, wenn bei „Flying“ und „Latenight“ die „Acid-Synthie-Riffs“ – und ja, sie haben einen gewissen Riff-Charakter in ihrer Präsenz – Überhand nehmen.

Natürlich bleibt die unweigerliche Detroit-Assoziation beim Hören auch hier nicht aus. Wobei sie beim Gedanken an Gohlis zu einem kleinen Schmunzeln führt. Nichtsdestotrotz: „Undermyarms“ ist neben der EP der Finnen Kitkaliitto die bislang eigenwilligste Platte auf Kann Records. Ungewohnt harsch, ungewohnt durchwachsen.

Der Titel-Track selbst schlängelt sich am geradlinigsten und schlüssigsten voran – teilweise gar nicht weit entfernt von den damals so positiv aufgenommen Neo-Trance-Bemühungen des Kompakt-Producers Kaito. Den beiden B-Seiten-Tracks fehlt diese dramaturgische Dichte leider etwas.

Was keinem Tracks jedoch fehlt, ist die klangliche Reife. Dass Falk Golz seit fast einem Jahrzehnt Musik produziert, hört man in jedem Fall heraus. Und damit geht auch noch einmal eine Empfehlung zu all den verstreuten Net-Releases aus.

Kann Records Website
Mehr zu Kann Reords bei frohfroh
Mehr zu Falk/Falke bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen