← ZurückReleasesReleases

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Tags

Teilen

Various Artists „Ov3r Construct10n Vol. 1“ (Alphacut Records)

17. April 2013 / Kommentare (0)

So ein Label-Jubiläum konzentriert sich ja nicht nur auch eine Woche. Wobei es letzte Woche schon sehr heiß herging. Doch der 10-Jahre-Alphacut-Reigen geht weiter.

Drei 10″s stehen in den kommenden Wochen an. Farbig, limitiert, mit einer handvoll Locked Grooves in den Rillen. Die Hits der letzten zehn Jahre im Remix. So scheint der Gedanke hinter der „Ov3r Construct10n“-Reihe zu sein.

Die Nummer 1 nimmt sich einmal ein Lowcut-Stück vom letzten Jahr heraus und stellt ihm einen Sumone-Track von 2008 dazu. Der Katalog ist ja groß genug. Nebenbei ist diese Platte hier die dreißigste von Alphacut. Nicht mit einberechnet die großen und kleinen Sub-Labels.

Bei der Remixer-Auswahl bleibt auch alles in der Familie. Abstract Elements und Trisector nehmen sich „Rhythm Machine“ und „Therapist“ vor. Ersteres lässt im Remix auf gute Weise den neurotisch-drückenden Vibe des Originals hinter sich.

Bei „Therapist“ bin ich mir nicht recht sicher, ob Trisector zu behutsam oder zu derb rangegangen ist. Lowcut hat aber auch großartig vorgelegt damals.

Alphacut Records Website
Mehr zu Alphacut Records bei frohfroh

CommentComment

    RelatedRelated

    zum Seitenanfang scrollen