← ZurückLifeLife

Autor/-in

Jens
Im Stadtmagazin Kreuzer war irgendwann kein Platz mehr für die viele gute elektronische Musik aus Leipzig. Also hat Jens im Sommer 2009 frohfroh gegründet.

Links

Tags

Teilen

Video-Premiere – Crssspace „nahdontlookdown“

06. Mai 2016 / Kommentare (0)

OverDubClub-Member Crssspace haut demnächst ein neues Beat-Tape heraus, inklusive Videos für jeden Track. Wir präsentieren vorab eins.

Bei Resistant Mindz ist in diesem Jahr volles Programm – die „Forecast“-Compilation kündigte bereits einiges an. Auch „nahdontlookdown“, einen von 18 Tracks und kurzen Skizzen, die Crssspace am 20. Mai als limitiertes Tape veröffentlichen wird. Zu jedem Stück hat Grafiker und Video-Künstler ahabzutun ein Video gebastelt, das den nostalgisch-collagierten, leicht neben der Spur leiernden Beatmaker-Sound von Crssspace bestens visualisiert.

Das Video zu „nahdontlookdown“ könnt ihr bereits jetzt schauen und ab ins sonnige Wochenende abtriften. Inklusive Fernweh nach der Ostsee. Oder irgendeinem anderen Meer da draußen. Hauptsache Wasser und Weite und Unbeschwertheit.

CommentComment

    RelatedRelated

    Balance Club / Culture Festival 2019 – 2nd Edition

    LifeLife / 21. Mai 2019 / Kommentare (0)
    Vom 29.5. bis 2.6. findet das Balance Club / Culture Festival in Leipzig statt. Dieses Mal unter dem Slogan corpo_realities – was dahintersteckt, wo ihr Tickets für die Einzelevents bekommt und was der ‚Container‘ der Veranstaltungen sein wird, erfahrt ihr bei uns.

    Jubiläum, Jubiläum: Riotvan

    LifeLife / 15. Mai 2019 / Kommentare (1)
    13 Jahre Riotvan! Oder vielmehr 156 Monate. Was sich in dieser Zeit alles getan hat und warum das Jubiläum eigentlich ein geteiltes Jubiläum ist, erzählen uns die Label-Heads Markus aka Peter Invasion und Robert aka Panthera Krause im Interview.

    FEUERTANZ – Teil VI: Gesetze versus Rechte

    LifeLife / 10. Mai 2019 / Kommentare (1)
    Perspektivwechsel: Welche Strategien die Polizei beim Auflösen eines Open Airs anwendet und welche Erfahrungen die Beamt*innen mit Gästen und Kollektiven machen. Außerdem: Tipps von Rechtsanwalt Jürgen Kasek – wie Veranstalter*innen im Fall der Fälle ihre Strafe reduzieren können.
    zum Seitenanfang scrollen