← ZurückLifeLife

Autor/-in

Amy
Hauptsache gute Laune - von Disco bis Tekno kommt für Amy auf dem Dancefloor und USB Stick alles in Frage. Szene über Mainstream, Open Air über Club, Sekt über alles.

Tags

Teilen

Happy Birthday, Inch by Inch!

13. Juni 2019 / Kommentare (0)

Den charmanten Plattenladen im Leipziger Westen gibt es mittlerweile schon seit einem Jahr. Nachdem er von frohfroh schon zu seiner Eröffnung vorgestellt wurde, haben wir uns zum Einjährigen erneut mit Betreiber Philipp Weißbach getroffen.

An der Lützner Straße 60 ist es noch immer laut, Großstadtfeeling inklusive. Und obwohl die Good Vibes-Fußmatte unten an der Treppe mittlerweile ein bisschen mitgenommen aussieht, sind auch die Vibes im Inch by Inch noch immer gut. Betreiber Philipp Weißbach alias Drunkenstein steht unterdes hinterm Tresen und stempelt neue Platten ab. 

Im letzten Jahr ist einiges passiert, seitdem er den Laden aufgemacht hat. Es haben sich Stammkunden angesammelt, ein paar Releases wurden hier gefeiert und es ist selbstverständlich die eine oder andere Platte über den Tresen gerutscht. 

Foto von Janina Stumpp

Naturgemäß sind auch die Platten oberhalb der Treppe in Kategorien eingeteilt, wie beispielsweise Trakt I oder Leipzig. Apropos – hat es da innerhalb des letzten Jahres unter den ganzen heißbegehrten Releases einen Favoriten gegeben? Philipp entscheidet sich für die Clear Memory 001 Electro Bangers only. 

Auch die Releases, die hier gefeiert wurden, kann er nicht unerwähnt lassen. Das sind einmal die CVR XVI Compilation von Controlled Violence , sowie Thoughts You Are Not Supposed To Speak Out In Public von Tinkah (über das HUMAN Label) und Buffalo Heart Giant von EB King (über GLYK).

Wie kam es dazu, das alles hier zu feiern?

„Klar hat man Bock, im Laden mal ‘ne kleine Veranstaltung zu starten“

meint Philipp. Dazu kommt, dass man „das ganze Label und ihren Freundeskreis in entspannter Runde kennenlernt“ – das trägt zu den Good Vibes im Inch by Inch bei.

Foto von Janina Stumpp

Auch wenn der Laden nach dem amerikanischen Vorbild aufgebaut wurde, sind die Inch by Inch-Sticker auf den Platten besonders auffällig, welche nach britischem Vorbild eingeführt wurden. Inhalt sind Genre, Erscheinungsort und eine Punchline zum Release. So steht zum Beispiel liebevollerweise unter Interviews – Bitterfeld#03 „Da brand new face slappin‘ gang bang release by Bitterfeld“ geschrieben. Sweet.

Erste von links: connwax 06, zweite: Night Stalker aus dem Hause Riotvan, dritte: Nachtboutique – Dirty Nights and Boogie Lights

So wie schon der Einzug gefeiert wurde, wird es auch der erste Geburtstag. Diesmal jedoch nicht im Inch by Inch direkt, sondern im Plagwitzer Westbahnhof. Wer öfter im Laden ist, weiß, dass die DJs an diesem Abend hier alle regelmäßig anzutreffen sind. Philipp kommentiert, dass er sich darauf freut, diese Kombination an Künstlern endlich auf einer Party hören zu können. Und „mit viel Glück werden es noch tausend weitere Geburtstage, bei denen man noch tausend weitere DJs anfragen kann.“

Let the good times roll!

29.6. – 1 Year Inch by Inch

Also: Am 29. Juni wird gefeiert und davor gibt’s am 21. noch einen 50ct Sale. Get ready to boogie! Mehr dazu auf den Inch by Inch Kanälen.

Öffnungszeiten: Dienstag-Donnerstag 14-19 Uhr / Freitag 11-19 und Samstag 11-16

CommentComment

    RelatedRelated

    New Hook in der Uckermark

    LifeLife / 11. Juli 2019 / Kommentare (0)
    Für den Support möchten wir eure Aufmerksamkeit auf ein Festival, besser gesagt auf den dortigen Auftritt einer wunderbaren, jungen Leipziger Band lenken. Quasi eine Ankündigung zur Ankündigung: Denn schon bald folgt das komplette Interview mit den Musikerinnen.

    Let’s Talk: Ein Interview mit der Nice4What Crew

    LifeLife / 08. Juli 2019 / Kommentare (0)
    Unsere Autorin Paula hat Nice4What zum Thema Sexismus in der Clubkultur befragt - hier lest ihr das ganze Interview.

    Aus gegebenem Anlass: Es nervt.

    LifeLife / 17. Juni 2019 / Kommentare (0)
    Was Toiletten mit Awareness zu tun haben, lest ihr in einem Kommentar von Autorin Antoinette Blume.
    zum Seitenanfang scrollen